Sachsen. Baustellen auf der A4, A13 und A17 werden auch an Pfingsten für starke Beeinträchtigungen des Reiseverkehrs im Großraum Dresden sorgen.

Baustellen auf der A4, A13 und A17 werden auch an Pfingsten für starke Beeinträchtigungen des Reiseverkehrs im Großraum Dresden sorgen. Die Brückenarbeiten auf der A4, nahe dem Dreieck Nossen, verursachen seit Wochen Dauerstau. Auch auf der A14 und den entsprechenden Umgehungsstraßen sorgen die Bauarbeiten bei Nossen für volle Straßen. Der ADAC Sachsen erwartet besonders am Freitagnachmittag lange Rückstaus in Fahrtrichtung Dresden.

ADAC Sachsen: Stauprognose für das Pfingstwochenende vom 21. bis 24. Mai © Symbolfoto(Pixabay)ADAC Sachsen: Stauprognose für das Pfingstwochenende vom 21. bis 24. Mai © Symbolfoto(Pixabay)

Ebenso hoch ist das Staupotential vor dem Baustellenbereich auf der A17 nach dem Dreieck Dresden-West. In Folge dessen kann es weiterhin im Bereich vom Dreieck Dresden-Nord zu Behinderungen kommen. Grund hierfür sind die Bauarbeiten auf der A13 im Bereich der AS Marsdorf.

Im Großraum Leipzig ist im Bereich der Dauerbaustelle auf der A9 zwischen Großkugel und Leipzig-West mit Behinderungen zu rechnen.

Bundesweit erwartet der ADAC am langen Pfingstwochenende die erste große Reisewelle des Jahres und damit deutlich mehr Staus als in den Vorwochen. Anhand der Staudaten von Pfingsten 2020 rechnet der Club mit vielen Verkehrsstörungen auch abseits der Pendler- und Reiserouten. Da Reisen ins Ausland nach wie vor eingeschränkt sind und langfristige Urlaubsplanungen nur begrenzt möglich waren, werden sich viele Deutsche für einen Kurztrip mit dem Auto im eigenen Land entscheiden. In einigen Teilen Deutschlands steht das touristische Angebot nun wieder zur Verfügung.

ADAC Sachsen: Stauprognose für das Pfingstwochenende vom 21. bis 24. Mai © Symbolfoto (Pixabay)ADAC Sachsen: Stauprognose für das Pfingstwochenende vom 21. bis 24. Mai © Symbolfoto (Pixabay)

Für zusätzlichen Verkehr auf den Straßen sorgt der Beginn der Pfingstferien in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Im benachbarten Sachsen-Anhalt enden die Ferien nach den Feiertagen, während in einigen Bundesländern der Dienstag nach Pfingsten noch schulfrei ist.

Die Staugefahr ist besonders an den Dauerbaustellen groß, von denen es derzeit mehr als 800 gibt.

Quelle: ADAC Sachsen e.V.