Logo von MeiDresden.de

In den nächsten Tagen immer wieder Schauer und sehr windig bei kühlen 10 bis 15 Grad.

Nach Deutschland wird auch in den nächsten Tagen mit nordwestlicher Strömung kühle Meeresluft polaren Ursprungs geführt. Dafür sorgt tiefer Luftdruck über Nordosteuropa in Verbindung mit Hoch STEFAN beiden Britischen Inseln. Die polare Luftmasse reichert sich auf ihrem Weg über die warme Nordsee mit Feuchtigkeit an. Es entstehen viele Schauer und auch einzelne Gewitter die über das Land ziehen. Dabei sorgt am Sonntag ein eingelagerter Kurzwellentrog in der Höhe auch für flächendecken kräftigen Regen über der Mitte und dem Süden Deutschlands.

Nass, windig und herbstlich kühlNass, windig und herbstlich kühl

Am Sonntag zunächst Auflockerungen und kaum Schauer, gegen Mittag von Westen her stark bewölkt bis bedeckt, zeitweise Regen, teils schauerartig verstärkt, örtlich Gewitter. Kühl bei maximal 10 bis 13, im Bergland 6 bis 10 Grad. Mäßiger Westwind mit Windböen, vereinzelt stürmische Böen, Fichtelberg Sturmböen. In der Nacht zum Montag bei meist starker Bewölkung zeitweise Regen. Tiefstwerte 9 bis 3 Grad. Nachlassender Westwind, Fichtelberg Sturmböen.

Am Montag weiterhin wechselhaft mit Schauern und nur gelegentlich Sonne. Höchsttemperaturen 13 bis 15, im Bergland 8 bis 12 Grad. Mäßiger Westwind mit Windböen, Fichtelberg Sturmböen.In der Nacht zum Dienstag meist stark bewölkt, zeitweise Regen oder einzelne Schauer. Tiefsttemperaturen 9 bis 3 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind, Fichtelberg stürmisch.

Quelle: DWD