Logo von MeiDresden.de

Am Sonntag sind noch letzte Schauer drin, am Montag wird es freundlicher bei maximal 23 Grad.

Am Sonntag kann sich in der Westhälfte des Landes Hoch RONALD bemerkbar machen. Die Sonne setzt sich dann auch mal längere Zeit durch. Schauer sind eher selten. In der Osthälfte dominieren zunächst dichte Wolken das Wettergeschehen und es gibt schauerartigen Regen, vereinzelt auch kurze Gewitter. Zum Nachmittag kann sich aber auch dort die Sonne ab und an durchsetzen. Gegenüber Samstag steigen die Temperaturen etwas an. Der Start in die neue Woche verläuft recht freundlich. Allerdings erweisen sich am Montagmorgen und -vormittag vor allem im Norden und Osten sowie an der Donau einige Nebel- und Hochnebelfelder als recht zäh.

Am Sonntag sind noch letzte Schauer drin, am Montag wird es freundlicher bei maximal 23 Grad.Am Sonntag sind noch letzte Schauer drin, am Montag wird es freundlicher bei maximal 23 Grad.

Die Aussichten für Sachsen

Am Sonntag stark bewölkt bis wolkig, örtlich Schauer, nur vereinzelt Gewitter. Höchstwerte 18 bis 21, im Bergland 14 bis 18 Grad. Schwacher West- bis Nordwestwind. In der Nacht zum Montag wolkig, teils gering bewölkt, örtlich neblig.Tiefstwerte 11 bis 9, im Bergland bis 7 Grad. Schwachwindig.

Am Montag wolkig mit längere heiteren Abschnitten. Höchsttemperaturen 20 bis 23, im Bergland 16 bis 20 Grad. Schwacher Wind aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Dienstag klar oder nur gering bewölkt. Tiefsttemperaturen 12 bis 6 Grad. Schwachwindig.

Quelle: DWD