Logo von MeiDresden.de

Am Montag größtenteils trocken, Dienstag sind Schauer und Gewitter möglich.

Der Blick in die bevorstehende Woche verspricht, dass es nicht mehr so trocken zugehen soll wie heute. Und dies liegt vor allem an Tief PEGGY. PEGGY ist grundsätzlich von der sesshaften Sorte. Das heißt, dass sie sich in der ersten Hälfte der beginnenden Woche über dem Ostatlantik eindreht, bevor sie dann in der zweiten Wochenhälfte mal in Europa vorbeischaut, sprich über die Britischen Inseln und Irland hinweg zur Nordsee zieht. Auf ihrer Vorderseite schaufelt sie von Südwesten feucht-warme und gewitterträchtige Luft zu uns. Das bedeutet einerseits, dass die Temperaturen, abgesehen vom Nordosten, zumindest in der ersten Wochenhälfte mit Werten zwischen 25 und 30 Grad weiterhin sommerlich bis hochsommerlich sind. Erst in der zweiten Wochenhälfte sollen sie deutlicher zurückgehen, die Vorhersagemodelle vermelden für den Donnerstag Höchstwerte bis 24 Grad

Am Montag größtenteils trocken, Dienstag sind Schauer und Gewitter möglich. ©MeiDresden.deAm Montag größtenteils trocken, Dienstag sind Schauer und Gewitter möglich. ©MeiDresden.de

Am Montag heiter bis wolkig, am Nachmittag im Bergland einzelne Schauer. Höchsttemperaturen 24 bis 27, im Bergland 21 bis 24 Grad. Schwacher Ostwind. In der Nacht zum Dienstag wolkig, teils stark bewölkt, örtlich etwas Regen. Tiefsttemperaturen 15 bis 10 Grad. Schwacher Wind.

Am Dienstag wolkig bis stark bewölkt, anfangs örtlich etwas Regen, am Nachmittag vor allem westlich der Elbe Entwicklung von Schauern und Gewittern. Höchsttemperaturen 23 bis 26, im Bergland 19 bis 23 Grad. Schwacher Ost- bis Südostwind.In der Nacht zum Mittwoch wolkig, größtenteils niederschlagsfrei. Tiefsttemperaturen 15 bis 10 Grad. Schwachwindig.

Quelle: DWD