Logo von MeiDresden.de

In den nächstenTagen steigen die Temperaturen auf bis zu 37 Grad an, am Mittwochabend drohen Schauer und Gewitter.

Am Montag verlagert sich der Schwerpunkt des Hochs nach Südosten. Die Strömung dreht dann mehr auf südliche Richtungen und die sehr heißen Luftmassen, die in Süd- und Westeuropa liegen, werden auch zu uns geführt. Am Dienstag wird der Höhepunkt der Hitzewelle erreicht. In ganz Deutschland scheint ganztägig die Sonne. Die Temperaturen steigen noch etwas an im Vergleich zum Vortag. Verbreitet werden dann über 35 Grad erreicht, im Westen sogar bis zu 40 Grad. Am Mittwoch erreicht eine Kaltfront Deutschland und räumt dann die ganz heiße Luft zumindest in Westendeutschland aus. Dort werden dann "nur" Höchstwerte zwischen 29 und 32 Grad erreicht. In der Osthälfte bleibt es hingegen noch mit 34 bis 39 Grad sehr heiß.

Die neue Woche startet sehr heiß mit viel Sonne ©MeiDresden.deDie neue Woche startet sehr heiß mit viel Sonne ©MeiDresden.de

Am Montag heiter, zeitweise wolkig. Höchstwerte 28 bis 31, im Bergland 23 bis 27 Grad. Schwacher Wind.In der Nacht zum Dienstag klar. Tiefstwerte 18 bis 14 Grad. Schwachwindig.

Am Dienstag sonnig, trocken und heiß bei maximal 32 bis 36, im Bergland 28 bis 32 Grad. Schwacher Wind.In der Nacht zum Mittwoch klar oder nur gering bewölkt.Temperaturrückgang auf 21 bis 14. Schwachwindig.

Am Mittwoch zunächst noch längere Zeit sonnig, im Tagesverlauf westlich der Elbe Bewölkungsaufzug und am Abend ansteigende Schauer- und Gewitterneigung. Höchstwerte 34 bis 37, im Bergland 28 bis 33 Grad. Schwacher bis mäßiger, teils böig auffrischender Wind, von südlichen auf westliche Richtungen drehend.In der Nacht zum Donnerstag teils stark, teils locker bewölkt, gebietsweise durchziehende Schauer, mitunter auch kräftige Gewitter. Tiefstwerte 21 bis 15 Grad. Abseits von Schauern und Gewittern meist nur schwacher Westwind.

Quelle:DWD