Logo von MeiDresden.de

Am Wochenende bleibt es wechselhaft bei Temperaturen zwischen 18 und maximal 23 Grad.

Das Hochdruckgebiet IOSIF streckt langsam seine Fühler in Richtung Mitteleuropa aus, beeinflusst aber meist nur die südwestlichen Bereiche Deutschlands. Dort scheint sowohl heute, als auch am Wochenende am längsten die Sonne. Zudem werden entlang des Oberrheins auch die höchsten Temperaturwerte mit 24 bis 28 Grad erreicht. Außerdem bleibt es dort meist trocken. Die anderen Regionen im Norden, Osten und Südosten werden dagegen von den Ausläufern von Tief XEZAL über Nordeuropa tangiert.

Wochenende wechselhaft und vereinzelt Regen ©MeiDresden.deWochenende wechselhaft und vereinzelt Regen ©MeiDresden.de

Am Samstag wechselnd bis stark bewölkt, gebietsweise Schauer. Höchstwerte 21 bis 23, im Bergland 15 bis 20 Grad. Mäßiger, in Schauernähe stark böig auffrischender Wind aus Nordwest. In der Nacht zum Sonntag teils wolkig, teils klar, meist niederschlagsfrei. Abkühlung auf 12 bis 8 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest.

Am Sonntag wechselnd bewölkt, nur vereinzelt etwas Regen. Höchstwerte zwischen 18 und 21, im Bergland zwischen 14 und 18 Grad. Mäßiger, teils böiger Nordwestwind. In der Nacht zum Montag wolkig bis stark bewölkt, weitgehend niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 12 und 7 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind.

Quelle: DWD