Dresden (ots). Aus noch zu ermittelnder Ursache war eine Laserschnittmaschine in einer Firma am Niedersedlitzer Weg am Donnerstag in Brand geraten.

Aus noch zu ermittelnder Ursache war eine Laserschnittmaschine in einer Firma am Niedersedlitzer Weg in Dresden am Donnerstag in Brand geraten. Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, war eine deutliche Rauchentwicklung in dem Bereich der Firma wahrnehmbar. Durch die Ersthelfer wurden erste Löschversuche durchgeführt, welche aber nicht zum vollen Erfolg führten. Die Einsatzkräfte führten einen Löschangriff durch. Mittels Kohlenstoffdioxidlöscher konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Durch die Rauchentwicklung wurden 4 Personen verletzt. Diese Personen wurden durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus transportiert.

Absprache der Einsatzleitung der Feuerwehr Dresden © Feuerwehr Dresden Absprache der Einsatzleitung der Feuerwehr Dresden © Feuerwehr Dresden

Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr belüftet und der komplette Bereich kontrolliert. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz waren 36 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Striesen und Altstadt, der Rettungswache Leuben, der B-Dienst, der U-Dienst sowie die Stadtteilfeuerwehr Niedersedlitz.

Quelle: Feuerwehr Dresden

Seitenbanner ÖPNV