Logo von MeiDresden.de

(DJD).In der Oberlausitz gibt es für Kinder und Eltern viel zu erleben

 

(DJD). Wenn Familien verreisen, ist es praktisch, wenn an einem Urlaubsort verschiedene Attraktionen für alle Altersklassen geboten werden. In der Oberlausitz gibt es viele Möglichkeiten für Eltern und Kinder, tolle Tage zu erleben: Mehr als 35 Einrichtungen aus der Region bieten sogenannte "Freizeitknüller". Einige Urlaubstipps, bei denen Langeweile kein Thema ist.

Dem Tyrannosaurus Rex zum Greifen nah kommt man in der Oberlausitz. Foto: DJD/Oberlausitz-Niederschlesien/Carsten BeierDem Tyrannosaurus Rex zum Greifen nah kommt man in der Oberlausitz. Foto: DJD/Oberlausitz-Niederschlesien/Carsten Beier

Urzeitriesen
Dinosaurier sind bei allen Kindern irgendwann ein großes Thema. Im Saurierpark bei Bautzen sind über 200 lebensgroße Exemplare der Riesen noch zu finden – und im Forscherareal warten lustige, schaurige und interessante Überraschungen auf große und kleine Besucher. Zudem gibt es Spielplätze und Erlebnisstationen.

Am Bärwaldersee lässt sich ein Sommertag sehr gut verbringen. Foto: DJD/Oberlausitz-Niederschlesien/Philipp HerfortAm Bärwaldersee lässt sich ein Sommertag sehr gut verbringen. Foto: DJD/Oberlausitz-Niederschlesien/Philipp Herfort

Die Geheime Welt von Turisede
Das Abenteuerfreizeitressort in Neißeaue ist eine einmalige Parkwildnis voller skurriler Bauten und Geheimgänge. In diesem riesigen Freiluftmuseum kommt man dem fast verschollenen Volk der Turiseder auf die Spur. Die Gäste kriechen durch 500 Meter lange, unterirdische Geheimgänge, klettern in Baumhäuser, suchen das Zauberschloss und entdecken Haustiere aus aller Welt. Auch die Nacht im ersten Baumhaushotel Deutschlands vor Ort, mit Geheimversteck und Geisterstunde, ist ein tolles Erlebnis.

Auf der Kulturinsel Einsiedel wohnt man in Baumhäusern. Eine normale Treppe braucht man zum Aufstieg nicht unbedingt. Foto: DJD/Oberlausitz-Niederschlesien/mushroom productionsAuf der Kulturinsel Einsiedel wohnt man in Baumhäusern. Eine normale Treppe braucht man zum Aufstieg nicht unbedingt. Foto: DJD/Oberlausitz-Niederschlesien/mushroom productions

Abkühlung im Wasser
Idyllisch geht es im Trixi Ferienpark in Großschönau zu. Komplett ausgestattete Ferienhäuser am Waldrand laden hier zum Übernachten ein. Zur Ferienanlage gehören auch ein Campingplatz und viele Spiel- und Freizeitmöglichkeiten. Im Waldstrandbad nebenan rutschen die Gäste dem Walross Trixi den Buckel herunter oder beweisen beim Sprung vom 10-Meter-Turm ihren Mut. Auch sonst hat die Oberlausitz viel für Wasserratten zu bieten. Eine Übersicht bietet die Webseite www.oberlausitz.com. Der Bärwalder See in Boxberg beispielsweise ist der größte Binnensee Sachsens und erfreut die Besucher mit feinem Sandstrand.

Wasserspaß steht in den Ferien ganz weit oben auf dem Programm. Foto: DJD/Oberlausitz-Niederschlesien/mushroom productionsWasserspaß steht in den Ferien ganz weit oben auf dem Programm. Foto: DJD/Oberlausitz-Niederschlesien/mushroom productions

Steinzoo
Eine Taube, ein Nashorn, ein Löwe und sogar eine brütende Henne aus Stein? Diese bizarren Felsgebilde sind unter anderem bei einer Wanderung in den Jonsdorfer Mühlsteinbrüchen zu entdecken. Zwischen dem Kurort Oybin und Töpfer eignet sich ein Teil des Weges durch den sogenannten Steinzoo sogar für Ausflügler mit Kinderwagen. Rund um die Fuchskanzel im Luftkurort Lückendorf lässt sich die Tiersuche mit einem Abstecher zur Burgruine Karlsfried verbinden.

Macht auch Wandermuffeln Beine: Im Steinzoo können Familien viel entdecken. Foto: DJD/Oberlausitz-Niederschlesien/Paul GlaserMacht auch Wandermuffeln Beine: Im Steinzoo können Familien viel entdecken. Foto: DJD/Oberlausitz-Niederschlesien/Paul Glaser

--- Infokasten ---
Ferien in der Stadt? In Görlitz an der deutsch-polnischen Grenze werden sie zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie. Als ausgezeichneter familienfreundlicher Urlaubsort bietet die Stadt eine Vielzahl von Aktivitäten, die kleine und große Gäste gleichermaßen begeistern. Im Kinderstadtplan von Görlitz finden sich alle Highlights auf einen Blick: von Spielplätzen über spannende Museen bis hin zum liebenswerten Naturschutz-Tierpark Görlitz-Zgorzelec und schönen Radtouren entlang der Neiße. Der Plan ist in der Görlitz-Information und im Familienbüro erhältlich.

Görlitz ist eine familienfreundliche Stadt. Foto: DJD/Oberlausitz-Niederschlesien/Philipp HerfortGörlitz ist eine familienfreundliche Stadt. Foto: DJD/Oberlausitz-Niederschlesien/Philipp Herfort