(djd). Eine Städtereise nach Quedlinburg und Goslar zum 1.100-jährigen Jubiläum.

(djd). Über ein Drittel der Menschen in Deutschland hat 2020 laut Verbrauchs- und Medienanalyse (VuMA) eine mehrtägige Städtereise unternommen. Der Trend zum Kurzurlaub dürfte anhalten, und zu den besonders lohnenden Zielen im Jahr 2022 zählen geschichtsträchtige Fachwerk-Kleinode wie Goslar und Quedlinburg. Die Weltkulturerbe-Städte liegen am nordwestlichen beziehungsweise nordöstlichen Rand des Harzes und feiern beide ihre erste urkundliche Erwähnung vor 1.100 Jahren mit einem abwechslungsreichen Kulturprogramm. Hier wie dort sind mehrtägige Stadtfeste, historische Festumzüge und Open-Air-Veranstaltungen geplant, die Besucher auf spannende Zeitreisen einladen.

Anlässlich des 1.100-jährigen Stadtgeburtstags verwandelt sich die historische Altstadt von Quedlinburg 2022 in den Schauplatz zahlreicher Veranstaltungen. © djd/Quedlinburg-Tourismus-Marketing/Jürgen MeuselAnlässlich des 1.100-jährigen Stadtgeburtstags verwandelt sich die historische Altstadt von Quedlinburg 2022 in den Schauplatz zahlreicher Veranstaltungen. © djd/Quedlinburg-Tourismus-Marketing/Jürgen Meusel

Festzeit in Quedlinburg
Das sachsen-anhaltinische Quedlinburg mit seinen rund 2.000 reich verzierten Fachwerkhäusern aus acht Jahrhunderten und 14 Kirchen und Kapellen ist ein architektonisches Schatzkästchen. Für die „Festzeit“ des Jubiläumsjahres vom 22. April bis 6. Juni 2022 wird die historische Altstadt zum authentischen Schauplatz zahlreicher Veranstaltungen. Mit den „Hoftagen“ kurz nach Ostern feiert die Stadt ihre Ersterwähnung im Jahr 922. Zwischen königlicher Tafel und Handwerkermarkt auf dem Marktplatz sorgen Gaukler und Musikanten für Mittelalterflair, während in den Abendstunden bedeutende Bauwerke wie die Stiftskirche St. Servatii in multimedialem Licht erstrahlen.

Bei den "Hoftagen" nach Ostern und den "Königstagen" im Juni verwandelt sich die historische Altstadt von Quedlinburg in eine große Bühne. © djd/Quedlinburg-Tourismus-Marketing/Jürgen MeuselBei den "Hoftagen" nach Ostern und den "Königstagen" im Juni verwandelt sich die historische Altstadt von Quedlinburg in eine große Bühne. © djd/Quedlinburg-Tourismus-Marketing/Jürgen Meusel

Bildreich präsentiert sich nicht nur die Fotoausstellung „Quedlinburg in Bildern“, sondern auch die Filmwoche Ende Mai. Bei den „Königstagen“ im Juni, einem Fest für die ganze Familie, können sich kleine und große Besucher auf einen Festumzug, eine Streetfood-Meile, eine Irish-Folk-Bühne und viele andere kulturelle Höhepunkte freuen. Unter www.quedlinburg-info.de gibt es weitere Infos zur Stadt und das komplette Jubiläumsprogramm.

In Quedlinburg sind 2022 zwei mehrtägige Stadtfeste mit abwechslungsreichen Bühnenprogrammen, historischen Festumzügen und viel Mittelalterflair geplant. © djd/Quedlinburg-Tourismus-Marketing/Jürgen MeuselIn Quedlinburg sind 2022 zwei mehrtägige Stadtfeste mit abwechslungsreichen Bühnenprogrammen, historischen Festumzügen und viel Mittelalterflair geplant. © djd/Quedlinburg-Tourismus-Marketing/Jürgen Meusel

Stadtgeburtstag in Goslar
Rund 60 Kilometer weiter westlich liegt das niedersächsische Goslar, auch hier sind anlässlich des Stadtgeburtstags viele Veranstaltungen geplant. Die dreifache Weltkulturerbe-Stadt – neben der Altstadt wurde auch das ehemalige Bergwerk Rammelsberg sowie die Oberharzer Wasserwirtschaft mit diesem Qualitätssiegel geadelt – lädt im September zur zentralen Jubiläumsveranstaltung ein.

Neben Quedlinburg steht auch in Goslar das Veranstaltungsprogramm 2022 ganz im Zeichen der 1.100-Jahr-Feier. © djd/Goslar Marketing/Stefan SchieferNeben Quedlinburg steht auch in Goslar das Veranstaltungsprogramm 2022 ganz im Zeichen der 1.100-Jahr-Feier. © djd/Goslar Marketing/Stefan Schiefer

Bereits im Frühling rückt das bedeutendste Bauwerk Goslars, die Kaiserpfalz, in den Mittelpunkt. Abend für Abend verwandelt sich der romanische Außenbau in eine Projektionsfläche für ein „Video-Mapping“. Im Juni geht der Festreigen mit Open-Air-Konzerten und im Juli mit einem großen historischen Umzug weiter. Unter www.goslar.de gibt es alle weiteren Infos.

Die Altstadt von Goslar, Teil des Unesco-Weltkulturerbes, ist 2022 Schauplatz von Jubiläumsfeierlichkeiten. © djd/Goslar Marketing/Stefan SchieferDie Altstadt von Goslar, Teil des Unesco-Weltkulturerbes, ist 2022 Schauplatz von Jubiläumsfeierlichkeiten. © djd/Goslar Marketing/Stefan Schiefer

Seitenbanner ÖPNV