Meißen. Spätsommer ist Weinlesezeit. Für Liebhabende der edlen Tropfen starten nun die schönsten Tage des Jahres, die Tage des offenen Weinguts.

Spätsommer ist Weinlesezeit. Für Liebhabende der edlen Tropfen starten nun die schönsten Tage des Jahres. Ein wahres Genießer-Wochenende können sich Weinfans bereits im Kalender vormerken: Am 28. und 29. August öffnen 45 Weingüter, Strauß- und Besenwirtschaften entlang der Sächsischen Weinstraße ihre Tore zu den 22. Tagen des offenen Weinguts. Die Sächsische Winzergenossenschaft Meissen eG als Sachsens größter Weinhersteller mit derzeit rund 1.500 angeschlossenen Winzern und Winzerinnen startet schon zwei Tage eher mit musikalischen Höhepunkten.

Am Donnerstag und Freitag, dem 26. und 27. August, jeweils um 18 Uhr trifft Tanztheater auf Weingenuss. Zusammen mit den Landesbühnen Sachsen präsentiert die Winzergenossenschaft in ihrer WeinErlebnisWelt Meißen die Premiere zur „TANZ-DEGUASTION“. Dabei entführen Solisten und Solistinnen der Tanzcompagnie Landesbühnen Sachsen unter künstlerischer Leitung von Chefchoreograf Wagner Moreira die Besucher und Besucherinnen mit einem sinnlich-bewegten Walking-Theater in die verborgensten Ecken der WeinErlebnisWelt Meißen. Hier warten fachkundige Mitarbeitende und laden zum Degustieren ein. Die Veranstaltung findet zum Teil im Freien statt und kostet 45 Euro pro Person. Anmeldungen sind bitte unter 03521 780970 vorzunehmen.

Tage des offenen Weingutes: Winzergenossenschaft feiert unter dem Motto „Kultur und Wein“ Wein-Erlebnis-Welt ©Sächsische Winzergenossenschaft MeißenTage des offenen Weingutes: Winzergenossenschaft feiert unter dem Motto „Kultur und Wein“ Wein-Erlebnis-Welt ©Sächsische Winzergenossenschaft Meißen

Am Samstag und Sonntag, dem 28. und 29. August, feiert die Sächsische Winzergenossenschaft Meißen die Tage des offenen Weingutes dann jeweils ab 11 Uhr in der WeinErlebnisWelt Meissen (Bennoweg 9), im historischen Weinböhlaer Weingut „WeinErlebnisHof Peterkeller“ (Kirchplatz 19, 01689 Weinböhla) sowie im Weinberghäuschen „Schwalbennest“ im Weinberg Kapitelberg im Spaargebirge (Eingang oberes Tor oder von der Dresdner Straße 350, 01662 Meißen). An allen drei Standorten der Winzergenossenschaft gibt es delikate Weine, kulinarische Köstlichkeit sowie zum Ambiente passende Live-Musik. Ein Shuttlebus verbindet alle Weingüter miteinander, so dass Gäste bequem zwischen den Weinverkostungen pendeln können. Der Eintritt zu den Weingütern ist frei.

Tage des offenen Weingutes: Winzergenossenschaft feiert unter dem Motto „Kultur und Wein“ Peterkeller ©Sächsiche Winzergenossenschaft MeißenTage des offenen Weingutes: Winzergenossenschaft feiert unter dem Motto „Kultur und Wein“ Peterkeller ©Sächsiche Winzergenossenschaft Meißen

Das Open-Air-Kammermusikkonzert „When Marimba starts to play…” der Elbland Philharmonie Sachsen am Sonntag, dem 29. August, um 19 Uhr bildet den gelungenen Abschluss zu den Tagen des offenen Weingutes. Zu hören ist die Band ElbMélange in der WeinErlebnisWelt der Winzergenossenschaft Meißen. Die Band spielt Musik zum Loslassen und Wohlfühlen in einer mehr als besonderen Besetzung: Marimbaphon, Vibraphon, Percussion und Saxofon schaffen ein funkelndes Klangbild, in welchem sich die Sängerin Jitka Köcher mit unverwechselbarer Stimme bewegt. Im Lounge-Programm erklingen Jazzklassiker wie „It´s Only a Paper Moon“, „Moonglow“ und „Bei mir bist du scheen“ sowie charmante Latin-Arrangements von Titeln wie „Lilly“ oder „Sway“. Der Eintritt kostet 20 Euro pro Person (18 Euro für SZ-Card-Besitzer). Tickets sind in allen DDV Lokalen, direkt in der WeinErlebnisWelt der Winzergenossenschaft sowie bei der Elbland Philharmonie Sachsen oder an der Abendkasse erhältlich. Das Konzert findet im Freien statt – also gegebenenfalls den Schirm einpacken.

Weitere Infos: www.winzer-meissen.de

 

Quelle: meeco Communication Services GmbH

Seitenbanner ÖPNV