Dresden. Die Vorfreude wächst! Der Dresdner Striezelmarkt zieht auch in diesen schweren unsicheren Zeiten vor der Eröffnung die Besucher an.

Dresden. Der Dresdner Striezelmarkt zieht auch in diesen schweren unsicheren Zeiten vor der Eröffnung die Besucher an. Am Mittwoch (ist) war in Sachsen Feiertag. Doch viele nutzen den Tag um spazieren zu gehen. Warum nicht einmal auf den Striezelmarkt? Eine Mutter mit ihren zwei Kindern hielt den Striezelmarkt-Spaziergang in einem Foto vor dem Schwibbogen fest. 

Die Vorfreude wächst - Dresdner sind Neugierig auf den 587.Striezelmarkt!  Foto: © MeiDresden.deDie Vorfreude wächst - Dresdner sind Neugierig auf den 587.Striezelmarkt! Foto: © MeiDresden.de

Eine weitere Familie schaute sich genau die Buden an. Die Neugier war es, was uns hier her zog verriet uns eine Familie. Sie fragten einen Mann, der mit einer Sprühdose vor einigen Buden Striche zog, wofür das denn sei. Es sind die "Verweilzonen". Doch auch sie glauben nicht so recht an eine Eröffnung. Für die Händler wäre es eine Katastrophe! Man kann nur für die Händler hoffen, dass Sie nicht umsonst aufgebaut und eingekauft haben. Die Vorbereitungen sind fast alle abgeschlossen. Die letzten Buden werden noch eingeräumt. Doch auch hier sieht man Unterschiede zu den Vorjahren. Die Dachbeschmückung fällt bei einigen Buden sehr Verhalten aus, was auch derzeit zu verstehen ist.

Die Vorfreude wächst - Dresdner sind Neugierig auf den 587.Striezelmarkt!  Foto: © MeiDresden.deDie Vorfreude wächst - Dresdner sind Neugierig auf den 587.Striezelmarkt! Foto: © MeiDresden.de

Die Vorfreude wächst - Dresdner sind Neugierig auf den 587.Striezelmarkt!  Foto: © MeiDresden.deDie Vorfreude wächst - Dresdner sind Neugierig auf den 587.Striezelmarkt! Foto: © MeiDresden.de

Die angekündigen Zufahrtssicherheitssperren sollen am Donnerstag aufgebaut werden. Ebenfals am Donnerstag soll wie angekündigt am Nachmittag die Lichterprobe erfolgen. MeiDresden berichtet LIVE vor Ort!