Dresden. Am Freitag hagelte es Absagen für das Stollenfest, die Bergparade und das Adventskonzert. Doch was ist mit dem Striezelmarkt?

Dresden. Am Freitag hagelte es Absagen für das Stollenfest, die Bergparade und das Adventskonzert. Doch was ist mit dem Striezelmarkt?
Das ist eine gute Frage hinsichtlich der Ungewissheit für die Händler. Sachsens Ministerpräsident will das die Weihnachtsmärkte in diesem Jahr abgesagt werden. In einigen Orten Sachsens ist dies bereits geschehen. Doch eine entgültige Entscheidung was mit dem Dresdner Striezelmarkt geschieht, bleibt noch aus. Wie MeiDresden.de bereits berichtete, will die Landeshauptstadt Dresden erst nach den sachsenweiten Abstimmungen der Kommunen zur Durchführung der Weihnachtsmärkte unter den Maßgaben der neuen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung entscheiden, wie es in Dresden weiter geht. Derweil wird der Striezelmarkt weiter aufgebaut und die Buden eingeräumt.

Alle Groß-Veranstaltungen rund um den Striezelmarkt wurden abgesagt, doch was ist mit dem Striezelmarkt?  Foto: © MeiDresden.de/Mike SchillerAlle Groß-Veranstaltungen rund um den Striezelmarkt wurden abgesagt, doch was ist mit dem Striezelmarkt? Foto: © MeiDresden.de/Mike Schiller

Was am Samstagvormittag zu beobachten war, ist das die Buden nur wenig geschmückt sind. Hier hält man sich zurück, was auch zu verstehen ist. Der Markt ist gleich mit zwei Zaunreihen abgesperrt. Am Montag (MeiDresden.de berichtete), sollen die Absperrelemente aufgebaut werden.

Alle Groß-Veranstaltungen rund um den Striezelmarkt wurden abgesagt, doch was ist mit dem Striezelmarkt?  Foto: © MeiDresden.de/Mike SchillerAlle Groß-Veranstaltungen rund um den Striezelmarkt wurden abgesagt, doch was ist mit dem Striezelmarkt? Foto: © MeiDresden.de/Mike Schiller

Aktuell heißt es aus der Stadt:

"Vor dem Hintergrund des dynamischen Infektionsgeschehens wird es in Dresden in diesem Jahr kein Stollenfest und keine Bergparade geben. Ursprünglich war das Stollenfest, Veranstalter ist hier der Stollenschutzverband, für den 4. Dezember und die Bergparade für den 18. Dezember geplant. Oberbürgermeister Dirk Hilbert: „Wir nehmen als Stadt unsere Verantwortung wahr und versuchen angesichts der steigenden Infektionszahlen unnötige Kontakte durch Großevents zu vermeiden.“
Die heutige Entscheidung hat keinen Einfluss auf den aktuellen Aufbau der Weihnachtsmärkte: „Anders als bei den herausgehobenen und publikumsstarken Einzelevents verteilen sich die Gästeströme bei den Weihnachtsmärkten besser und sind so einfacher beherrschbar. Gleichwohl treffen wir aktuell auch hier zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen, um Konzentrationen zu vermeiden. So wird es auf dem diesjährigen Striezelmarkt kein Kulturprogramm von der Bühne geben können“, so Dr. Robert Franke, Amtsleiter der Wirtschaftsförderung".

Alle Groß-Veranstaltungen rund um den Striezelmarkt wurden abgesagt, doch was ist mit dem Striezelmarkt?  Foto: © MeiDresden.de/Mike SchillerAlle Groß-Veranstaltungen rund um den Striezelmarkt wurden abgesagt, doch was ist mit dem Striezelmarkt? Foto: © MeiDresden.de/Mike Schiller

Alle Groß-Veranstaltungen rund um den Striezelmarkt wurden abgesagt, doch was ist mit dem Striezelmarkt?  Foto: © MeiDresden.de/Mike SchillerAlle Groß-Veranstaltungen rund um den Striezelmarkt wurden abgesagt, doch was ist mit dem Striezelmarkt? Foto: © MeiDresden.de/Mike Schiller

Alle Groß-Veranstaltungen rund um den Striezelmarkt wurden abgesagt, doch was ist mit dem Striezelmarkt?  Foto: © MeiDresden.de/Mike SchillerAlle Groß-Veranstaltungen rund um den Striezelmarkt wurden abgesagt, doch was ist mit dem Striezelmarkt? Foto: © MeiDresden.de/Mike Schiller

So wie wir den Striezelmarkt kennen wird es nicht!

Fröhliche Menschen stehen an Glühweinbuden und genießen die Stimmung. Das wird es nicht mehr geben. Auch das Kulturprogramm auf der Striezelmarkt-Bühne wird es 2021 nicht geben, so Dr. Robert Franke, Amtsleiter der Wirtschaftsförderung. Aktuell dürfen Weihnachtsmärkte noch stattfinden. Sie müssen in Verweil- und Flanierbereiche, bei mehr als 1.000 zeitgleichen Besuchern eingeteilt werden. Es gelte die 2G-Regel.

Bis zur geplanten Eröffnung des Striezelmarktes sind es noch 8 Tage. (22.11.2021 bis 24.12.2021)

 Weitere Meldungen:  https://www.meidresden.de/rund-um-weihnachten

Seitenbanner ÖPNV