Logo von MeiDresden.de

Zum zweiten Advent fährt der historische Radebeuler Traditionszug nach Radeburg zum Heinrich-Zille-Weihnachtsmarkt.

 

Zum zweiten Advent fährt der historische Radebeuler Traditionszug nach Radeburg zum Heinrich-Zille-Weihnachtsmarkt. Bei der stimmungsvollen Adventsfahrt mit der kleinen grünen Dampflok der Gattung IV K aus Zeiten der Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen reist auch der Nikolaus im Sonderzug mit. Sicherlich darf sich jedes Kind über eine Überraschung aus dem Geschenkesack freuen, Zeit für ein Foto mit dem Nikolaus vor der Dampflok ist auch eingeplant.

Adventsfahrt Radebeul ©Traditionsbahn Radebeul e.V.Adventsfahrt Radebeul ©Traditionsbahn Radebeul e.V.

Die Abfahrt ab Radebeul Ost erfolgt 13:13 Uhr. Der knapp zweistündige Aufenthalt in Radeburg eignet sich für den Besuch des Weihnachtsmarktes in der Kleinstadt (Rückfahrt ab Radeburg 16:24 Uhr). Restkarten können ggf. vor Abfahrt des Zuges am Bahnsteig erworben werden, Fahrkartenreservierung wird empfohlen. Anfragen werden bis Freitagmittag  telefonisch (0351 -79696277) oder im Internet (www.trr.de) entgegengenommen. Von 11 bis 15 Uhr ist zusätzlich der historische Güterboden am Bahnhof Radebeul Ost kostenfrei für Besucher geöffnet, die Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen lädt zum Tag der offenen Tür.

Adventsfahrt Loessnitzgrund ©Traditionsbahn Radebeul e.V.Adventsfahrt Loessnitzgrund ©Traditionsbahn Radebeul e.V.

Am Nikolaustag (06.12.2022) startet der Traditionszug zu einer Fahrt speziell für Kindergarten- und Grundschulgruppen nach einem Sonderfahrplan. An diesem Tag gelten Sonderpreise, die Fahrkarten müssen bei der Traditionsbahn Radebeul e.V. im Voraus bestellt werden. Der Nikolaus wird persönlich im Zug mitreisen und hat für jedes Kind natürlich auch eine kleine Überraschung in seinem Geschenkebeutel.

Quelle: Traditionsbahn Radebeul e.V.