Dresden-Gruna. Am Donnerstagnachmittag ist ein Jugendlicher (15) in einem Park an der Rosenbergstraße beraubt worden.

Dresden-Gruna. Am Donnerstagnachmittag ist ein Jugendlicher (15) in einem Park an der Rosenbergstraße beraubt worden.

Der 15-Jährige war mit zwei Mädchen unterwegs, als er von etwa sechs weiteren Jugendlichen umringt und nach Tabak und Cannabis gefragt wurde. Als er verneinte, wurde er gestoßen und geschlagen. Er fiel auf den Boden und die Gruppe durchsuchte seine Sachen. Sie stahlen Tabakwaren im Wert von etwa 5 Euro und flohen.

Ein Zeuge meldete sich kurze Zeit später bei der Polizei und zeigte einen 17-Jährigen an, der bei der Tätergruppierung dabei gewesen war. Dieser stand mit etwa 1,9 Promille unter Alkoholeinfluss. Gegen den Deutschen und seine noch unbekannten Mittäter wird nun wegen Raubes ermittelt.

Quelle: Polizeidirektion Dresden

Seitenbanner ÖPNV