Dresden. Bei einem Unfall zwischen einem VW (Fahrer 30) und einem Toyota (Fahrerin 62) sind am Montagabend zwei Menschen verletzt worden.

Bei einem Unfall in Dresden-Leubnitz/Neuostra zwischen einem VW (Fahrer 30) und einem Toyota (Fahrerin 62) sind am Montagabend zwei Menschen verletzt worden.

Der 30-Jährige befuhr die Wilhelm-Franke-Straße in Richtung Kreisverkehr Spitzwegstraße. Beim Einfahren in den Kreisverkehr stieß er mit dem Toyota zusammen. Dabei wurde dieser gegen einen Lichtmast geschleudert.

Die Toyota-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der VW-Fahrer leicht. Der Sachschaden beträgt etwa 25.000 Euro.

Quelle: Polizeidirektion Dresden