Dresden. Die Dresdner S-Bahn feiert Geburtstag. Seit 48 Jahren verbindet die Bahn Dresden mit dem Umland.

Dresden. Die Dresdner S-Bahn feiert Geburtstag. Seit 48 Jahren verbindet die Bahn Dresden mit dem Umland. Die Dresdner S-Bahn nahm ihren Betrieb am 15. November 1973 auf. Extra zum 40.Geburtstag gab es einen Sonderzug mit einer neu designten Lok. Heute sind die S-Bahnen im Halbstundentakt auf drei Linien unterwegs. Viele nutzen die schnelle Verbindung für die Arbeit aber auch für Ausflüge. 51.000 Reisende wurden im Rekordjahr 2019 auf den drei Linien im Durchschnitt Montag bis Freitag befördert. An Samstagen von 35.300 und an Sonn- und Feiertagen von 27.600 Reisenden genutzt. Das waren im Jahr rund 16,4 Millionen Passagiere, so der VVO auf Nachfrage.

Dresdner S-Bahn feiert 48-Jähriges  Foto: Archiv 2013 © MeiDresden.de/Mike SchillerDresdner S-Bahn feiert 48-Jähriges Foto: Archiv 2013 © MeiDresden.de/Mike Schiller

Die Urlaubsregion Sächsische Schweiz erfreut sich größter Beliebtheit. An den Wochenenden sind die Züge richtig voll. Zwischen Dresden und der Sächsischen Schweiz gab es 2019 im Durchschnitt Montag bis Freitag 3.000 Reisende, an Samstagen 4.500 und an Sonn- und Feiertagen rund 3.800. Auf das Jahr hochgerechnet sind das rund 1,2 Millionen Passagiere. 2020 gingen diese Werte coronabedingt stark zurück. So gingn die Fahrgäste von Montag bis Freitag um rund 25 % und am Wochenende um rund 40 % zurück. Gegenwärtig steigen die Fahrgastzahlen jedoch wieder deutlich an, so der VVO.

Dresdner S-Bahn feiert 48-Jähriges  Foto: © MeiDresden.de/Mike SchillerDresdner S-Bahn feiert 48-Jähriges Foto: © MeiDresden.de/Mike Schiller

Dresdner S-Bahn feiert 48-Jähriges  Foto: © MeiDresden.de/Mike SchillerDresdner S-Bahn feiert 48-Jähriges Foto: © MeiDresden.de/Mike Schiller

 

 

Seitenbanner ÖPNV