Berlin. Der Bundeswahlleiter hat am 27. September 2021 um 06:00 Uhr das vorläufige Ergebnis der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021 bekannt gegeben.


Berlin. Der Bundeswahlleiter hat am 27. September 2021 um 06:00 Uhr das vorläufige Ergebnis der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021 bekannt gegeben.Bei einer Wahlbeteiligung von 76,6 Prozent (2017: 76,2 Prozent) haben die aller gültigen Zweitstimmen erhalten. Der Anteil der ungültigen Zweitstimmen beträgt bei der Bundestagswahl 2021 0,9 % (2017: 1,0 %), der Anteil der ungültigen Erststimmen 1,1 % (2017: 1,2 %).

Bundestagswahl 2021: Vorläufiges Ergebnis   Foto: © MeiDresden.de/Mike SchillerBundestagswahl 2021: Vorläufiges Ergebnis Foto: © MeiDresden.de/Mike Schiller

Bundestagswahl 2021

SPD   25,7 %, CDU 18,9 %, GRÜNE 14,8 %, FDP 11,5 %, AfD 10,3 %, CSU 5,2 %, DIE LINKE 4,9 %, SSW 0,1 %, Sonstige 8,6 %,

Der Südschleswigsche Wählerverband (SSW) nimmt als Partei nationaler Minderheiten im Sinne des Bundeswahlgesetzes an der Sitzverteilung zum 20. Deutschen Bundestag teil. Nach § 6 Absatz 3 Satz 2 Bundeswahlgesetz findet die 5-Prozent-Klausel damit auf den SSW keine Anwendung.

Der Bundestag besteht gemäß § 1 Absatz 1 Bundeswahlgesetz vorbehaltlich der sich aus dem Berechnungsverfahren nach § 6 Bundeswahlgesetz ergebenden Abweichungen aus 598 Abgeordneten. Der neu gewählte Bundestag wird aus 735 Abgeordneten bestehen (2017: 709 Abgeordnete), und damit um 137 Sitze erhöht.

Im 20. Deutschen Bundestag werden nach dem vorläufigen amtlichen Wahlergebnis die folgenden Parteien mit den nachstehenden Mandatszahlen (einschließlich der erhöhten Sitzzahl) vertreten sein:

SPD 206, CDU 151, GRÜNE 118, FDP 92, AfD 83, CSU 45, DIE LINKE 39, SSW 1

Quelle: Der Bundeswahlleiter