Logo von MeiDresden.de

Dresden/Leipzig. Nach den pandemiebedingten Einbrüchen weisen die Mitteldeutschen Flughäfen deutliche Zuwächse beim Passagieraufkommen aus.

Nach den pandemiebedingten Einbrüchen der Vorjahre weisen die Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden im ersten Quartal 2022 deutliche Zuwächse beim Passagieraufkommen aus. Insgesamt stieg die Zahl der Fluggäste an beiden Airports auf 211.592 gegenüber 11.666 im Vergleichszeitraum 2021.Auch das Frachtaufkommen ist weiter auf Wachstumskurs. Die Zahl der Flugbewegungen im ersten Quartal lag mit 21.658 ebenfalls über dem Wert des Vorjahres mit 18.037 Starts und Landungen.

Flughafen Leipzig Halle ©Mitteldeutsche Flughafen AG (Archiv)Flughafen Leipzig Halle ©Mitteldeutsche Flughafen AG (Archiv)

Flughafen Leipzig/Halle
Von Januar bis März 2022 zählte der Flughafen Leipzig/Halle 137.981 Passagiere. Im Zeitraum des Vorjahres waren es 5.131. Das Frachtaufkommen lag im ersten Quartal bei 385.438 Tonnen, ein Plus von 7,3 Prozent. Im Jahr 2021 erzielte der Umschlag an Europas viertgrößten Cargo-Airport mit rund 1,6 Millionen Tonnen einen neuen Rekordwert. Um 12,9 Prozent stieg die Zahl der Flugbewegungen 2022 auf 18.352.

Flughafen Dresden
Am Flughafen Dresden sind in den ersten drei Monaten dieses Jahres 73.611 Passagiere gezählt worden. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 6.535. Die Zahl der Starts und Landungen stiegt um 85,8 Prozent auf 3.306.

Flughafen Dresden ©Mitteldeutsche Flughafen AG (Archiv)Flughafen Dresden ©Mitteldeutsche Flughafen AG (Archiv)

Über die Mitteldeutsche Flughafen AG
Zur Mitteldeutschen Flughafen AG gehören die Tochtergesellschaften Flughafen Leipzig/Halle, Flughafen Dresden und PortGround. Am Flughafen Leipzig/Halle wurden 2021 669.886 Fluggäste und rund 1,6 Millionen Tonnen Luftfracht registriert. Damit ist der Airport der zweitgrößte Frachtflughafen in Deutsch-land. Der Flughafen ist an die Autobahnen A 9 und A 14 angebunden und verfügt über einen in das Zentralterminal integrierten Bahnhof. Dies gewährleistet eine direkte Erreichbarkeit für Fluggäste aus Mit-teldeutschland und darüber hinaus.

Der Flughafen Dresden zählte 2021 331.384 Fluggäste. Ein Anschluss an die Autobahn A4 und ein S-Bahnhof im Terminal sorgen für eine bequeme An- und Abreise innerhalb der Einzugsgebiete Sachsen, Südbrandenburg, Nordböhmen und Niederschlesien.PortGround bietet an den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden Bodenabfertigungs-, Fracht- sowie wei-tere umfassende Dienstleistungen rund um die Uhr an.Die beiden zur Mitteldeutschen Flughafen AG gehörenden Airports zählten 2021 in Folge der COVID-19-Pandemie 90.518 Flugzeugbewegungen und 1.001.270 Fluggäste.

Quelle: Mitteldeutsche Flughafen AG