Stadt Coswig. Was für ein Weihnachtsgeschenk für die Stadt Coswig. Sie erhielt für ein „Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung“ zwei Fördermittelbescheide.


Große Freude im Coswiger Rathaus: Kurz vor Weihnachten erhielt die Stadt Coswig zwei Fördermittelbescheide über insgesamt 10,5 Mio. Euro aus dem Programm „Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung“. Diesen Förderbetrag teilen sich der Bund und der Freistaat Sachsen je zur Hälfte (je 5,2 Mio. Euro). Er ist für die musterhafte Umsetzung eines innovativen Klimaanpassungsprojektes vorgesehen: der Haushebung in Brockwitz.

Brockwitz kann die Häuser anheben - Container für den Hausstand    Foto: © Stadtverwaltung Coswig Brockwitz kann die Häuser anheben - Container für den Hausstand Foto: © Stadtverwaltung Coswig

Brockwitz 2013-Brockwitz kann die Häuser anheben  Foto: © Stadtverwaltung Coswig Brockwitz 2013-Brockwitz kann die Häuser anheben Foto: © Stadtverwaltung Coswig

„Dieses Vorhaben ist eine enorme Herausforderung für uns alle – für die Bürger in Brockwitz, uns als Stadtverwaltung und andere Behörden“, sagt Projektentwickler Olaf Lier, in dessen Händen dieses Projekt seit seinem Entstehen im Jahr 2013 liegt. Unterstützung erhielt er vom langjährigen Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Meißen, Dr. Thomas de Maizière. Auch mehrere Hochschulen arbeiteten an der Vorbereitung mit. Wenn alles wie vorgesehen vorangeht, könnte das erste Haus noch in diesem Jahr gehoben werden.

Brockwitz Pfarrhaus 2013 - Brockwitz kann die Häuser anheben  Foto: © Stadtverwaltung Coswig Brockwitz Pfarrhaus 2013 - Brockwitz kann die Häuser anheben Foto: © Stadtverwaltung Coswig

Brockwitz 2013- Brockwitz kann die Häuser anheben  Foto: © Stadtverwaltung Coswig Brockwitz 2013- Brockwitz kann die Häuser anheben Foto: © Stadtverwaltung Coswig

Quelle: Stadtverwaltung Coswig

Seitenbanner ÖPNV