Dresden. Ab Montag, 28. Juni Bauarbeiten und Verkehrseinschränkungen auf der Albertbrücke.

Von Montag, 28. Juni 2021, bis zunächst Donnerstag, 30. September 2021, ist auf der Albertbrücke vom Sachsenplatz kommend nur die linke Fahrspur befahrbar. Grund dafür sind die Sanierungsarbeiten an den Brückenbögen. Über dem jeweils aktuell in Bearbeitung befindlichen Bogen wird der Geh- und Radweg gesperrt.

Der Fuß- und Radverkehr wird über die rechte Fahrspur geleitet. Die Sanierungsarbeiten finden zunächst nur auf der Oberstromseite der Albertbrücke statt. Der Verkehr auf der Unterstromseite aus Richtung Neustadt kommend kann ungehindert die Brücke passieren.

Ab 28. Juni Verkehrseinschränkungen auf der Albertbrücke © MeiDresdenAb 28. Juni Verkehrseinschränkungen auf der Albertbrücke © MeiDresden

Auf der benachbarten Carolabrücke kann der Verkehr seit Montag, 21. Juni, wieder ungehindert fließen. Damit steht diese Brücke als Ausweichroute zur Verfügung.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden