Sachsen. Zum Wochenende wird es spätsommerlich warm und die Sonne zeigt sich, dabei bleibt es trocken.

Pünktlich zum meteorologischen Herbstanfang weitet Hoch "Gaya" seinen Einfluss nach Deutschland aus und beschert uns nun auch in den näcgsten Ragen weitgehend trockenes Wetter mit viel Sonne und - vor allem im Südwesten - sommerlichen Temperaturen. Dabei ändert sich am Wetter in den kommenden Tagen nur wenig. Im Norden ziehen immer mal wieder dichtere Wolkenfelder durch. Sonst bildet sich in den Frühstunden stellenweise Nebel, nach dessen Auflösung tagsüber häufig die Sonne zum Vorschein kommt.

Hoch "Gaya" bringt uns zum Wochenende den Spätsommer ©MeiDresden / Frank LooseHoch "Gaya" bringt uns zum Wochenende den Spätsommer ©MeiDresden / Frank Loose

Am Freitag nach Nebelauflösung sonnig oder heiter. Spätsommerlich warm mit maximal 23 bis 25, im Bergland zwischen 18 und 23 Grad. Schwacher, zeitweise mäßiger Wind aus Nordwest. In der Nacht zum Samstag zunächst klar, später Aufzug einer Hochnebeldecke, stellenweise Nebel. Abkühlung auf 11 bis 8, in ungünstigen Lagen des Erzgebirges bis 5 Grad. Schwachwindig.

Am Samstag heiter bis wolkig, niederschlagsfrei. Höchstwerte 21 bis 23, im Bergland 17 bis 21 Grad. Schwacher Nordostwind. In der Nacht zum Sonntag gering bewölkt. Tiefstwerte 11 bis 8 Grad. Schwachwindig.

Am Sonntag wolkig und niederschlagsfrei. Tageshöchsttemperatur 21 bis 24, im Bergland 16 bis 21 Grad. Schwacher Ostwind. In der Nacht zum Montag gering bewölkt und Temperaturrückgang auf 12 bis 8 Grad. Schwachwindig.

Hoch "Gaya" bringt uns zum Wochenende den Spätsommer ©MeiDresden / Frank LooseHoch "Gaya" bringt uns zum Wochenende den Spätsommer ©MeiDresden / Frank Loose

Quelle: DWD