Dresden. Die Sächsische Wohnungsgenossenschaft Dresden e.G. baut an der Ammonstraße neue Wohnungen.

Die Sächsische WOHNUNGSGENOSSENSCHAFT Dresden eG baut an der Ammonstraße neue Wohnungen. In dem Acht-Geschosser werden 47 barrierearme Zwei- bis Vierraum-Miet-Wohnungen gebaut. Die Baukosten inkl. Rückbau des alten Gebäudes liegen insgesamt bei 9 Millionen Euro. In dem neuen Wohngebäude werden 25 Zweiraum-Wohnungen mit 47 – 50 m², 14 Dreiraum-Wohnungen mit 70 – 75 m² und 8 Vierraum-Wohnungen mit 84 m² entstehen. Die Kaltmiete soll voraussichtlich zwischen 9 und 10 Euro/m² liegen. Die Fertigstellung der Wohnungen soll Ende 2022 sein.

Ammonstraße bekommt neues Hochhaus  Foto: © MeiDresden.de/Mike SchillerAmmonstraße bekommt neues Hochhaus Foto: © MeiDresden.de/Mike Schiller

So sieht das neue Haus nach der Fertigstellung aus.

Foto: © KILIAN ARCHITEKTENFoto: © KILIAN ARCHITEKTEN

Quelle: Die Sächsische Wohnungsgenossenschaft Dresden e.G.

Seitenbanner ÖPNV