MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Junge Turmfalken auf dem Hotel Pullmann geschlüpft
+++ Der MeiDresden-Newsletter informiert Sie täglich mit aktuellen News aus Dresden und der Umgebung! Tragen Sie sich einfach links unter dem Hauptmenü mit ihrer Email ein! +++

MeiDresden.de  14.06.2017  07:45 Uhr - Sieben junge Turmfalken sind vorletzte Woche auf dem Dach von Dresdens höchstem Hotel, dem Pullman Dresden Newa, geschlüpft. Wie in den beiden Jahren zuvor hatten Hotelmitarbeiter dort auf der Dachkante einen Nistkasten angebracht und mit Holzpellets und Heu ,,wohntrich ausgestattet".

Bereits im März war ein männlicher Falke eingezogen, seine Partnerln wenig später- und kurz danach brütete hier in 50 Metern Höhe das Weibchen auf sieben Eiern, einerselten hohen Anzahl. Am Dienstag beringten auf dem Dach des Pullman Dresden Newa im Auftrag der Beringungszentrale Hiddensee Dirk Hanke und Hotel General Manager Daniel Schlomann die sieben Jungvögel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besonders freut sich auch Haustechniker Uwe Gerber. Von der Ankunft der Falkeneltern bis zur Beringung begleitete er als ,,Hotel- Ornithologe" das Schlupfen der Jungvögel. General Manager Daniel Schlomann setzt mit seinen neuen Hotelgästen ein weiteres Zeichen für Nachhaltigkeit, ein Prinzip, das das Hotel schon seit einigen Jahren intensiv umsetzt: ,,Unsere Gäste wissen sehr wohlzu schätzen. dass wir uns den Schutz der Umwelt auf die Fahne geschrieben haben und unsere Mitarbeiter dafür hoch sensibilisiert
sind.

Nicht nur, dass wir Dresdens erstes Green Certified Hotel waren, mit hohem Aufwand Energiesparmaßnahmen umsetzen, eine ,,Tankstelle" für Elektroautos installiert haben, Abfälle trennen und einer Venvertung zuführen auch die regelmäßigen Putzaktionen im Frühjahr und Herbst, bei denen unsere Mitarbeiter das Umfeld des Hotels mitten in der City pflegen, gehören dazu."

Turmfalken sind streng geschützt und bevorzugen hoch gelegene Brutplätze. Selbst bauen Sie keine Nester, sondern nutzen Nisthilfen oder alte Krähen- oder Taubennester. Dass sie auch Tauben verjagen, kommt dem Hotel in Dresdens City zugute, um auf natürliche Weise Taubendreck von sich fernzuhalten. Die Nahrung der Turmfalken besteht im Wesentlichen aus Mäusen, Kleinvögeln, Insekten und Reptilien.

ln Dresden gibt es etwa 300 Niststandorte von Turmfalken, die derzeitig bekannt sind. Diese werden durch die Umweltakademie Dresden e. V. im Auftrag des Umweltamtes Dresden beobachtet und kontrolliert. Im Jahr 2016 waren 179 Standorte mit 369 Altvögeln belegt. An 135 Niststellen wurde erfoglreich gebrütet, und es schlüpften mindestens 444 Jungvögel. Dieses Jahr sind bis jetzt weniger Nistplätze belegt.

Fotos: MeiDresden.de/Mike Schiller

Quelle: Pullmann

Sie haben keine Rechte, Kommentare zu schreiben. Sie müssen sich auf der Seite registrieren! Beleidigungen uns gegenüber aber auch gegen andere Personen werden gelöscht! Sie können gerne eine konstruktive Meinung abgeben.Unsere Meldungen kommen von Firmen,Vereinen, Presse - Agenturen, Pressesprechern. Bei Beleidigungen uns gegenüber behalten wir uns weitere Schritte vor!

Copyright © 2017 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Real time web analytics, Heat map tracking