Logo von MeiDresden.de

Es vergeht kein Tag, wo nicht ältere Menschen um ihre Ersparnisse gebracht werden. Doch auch jüngere Fallen auf diese Betrugsmasche herein. Das geschieht meist über Telefon oder Whatsapp.

 

Es vergeht kein Tag, wo nicht ältere Menschen um ihre Ersparnisse gebracht werden. Doch auch jüngere Fallen auf diese Betrugsmasche herein. Das geschieht meist über Telefon oder Whatsapp. Die Masche ist, dass sich fremde Personen als Tochter, Sohn, Polizei oder sogar Europol ausgeben und versuchen Geld zu klauen. Es werden die unterschiedlichsten Dinge vorgetragen. 

SymbolfotoSymbolfoto

Hier bitte Bildunterschrift eintragen (Foto: MeiDresden.de) Der Sohn, oder die Tochter hat einen Unfall und man braucht das Geld für die OP
Hier bitte Bildunterschrift eintragen (Foto: MeiDresden.de) Man habe sich aus seinem Handy ausgesperrt und müsse sich ein neues kaufen bzw. das alte wieder freischalten lassen
Hier bitte Bildunterschrift eintragen (Foto: MeiDresden.de) Man brauche Geld um dringende Überweisungen zu tätigen
Hier bitte Bildunterschrift eintragen (Foto: MeiDresden.de) Die eigene Identität wird für unlaute Geschäfte genutzt. Um das Geld zu schützen, solle man dies auf ein anderes benanntes Konto transferieren.
Hier bitte Bildunterschrift eintragen (Foto: MeiDresden.de) Sohn oder Tochter liegen im Krankenhaus mit schwerer Corona-Erkrankung. Für dringend benötigte Medikamente solle man einen hohen betrag zahlen.
Hier bitte Bildunterschrift eintragen (Foto: MeiDresden.de) Gewinnversprechen, man solle aber eine Gebühr bezahlen, um den Gewinn einlösen zu können

Das sind nur einige Auszüge aus den Polizeimeldungen, die uns tagtäglich erreichen. Doch wie soll und kann man sich schützen?

roter Punkt Zum einen, sollte man wissen, ob Tochter oder Sohn vorhanden sind!
roter Punkt Fallen Sie nicht auf diese Betrugsmasche herein!
roter Punkt Lassen sie sich aus allen Telefonbüchern löschen!
roter Punkt Legen sie den Höhrer auf!
roter Punkt Erstatten sie Anzeige bei der Polizei! 

Liebe Familienmitglieder, passen Sie ein wenig untereinander auf!

Die Polizei rät:

roter Punkt  Legen Sie gesundes Misstrauen an den Tag!
roter Punkt Ziehen Sie im Zweifel eine Vertrauensperson hinzu!
roter Punkt Verständigen Sie im Verdachtsfall die Polizei!