Logo von MeiDresden.de

(ots). Aus noch zu ermittelnder Ursache geriet ein am Otto Dix Ring geparkter PKW Mercedes-Benz am frühen Morgen in Brand

 

(ots). Aus noch zu ermittelnder Ursache geriet ein am Otto Dix Ring geparkter PKW Mercedes-Benz am frühen Morgen in Brand. Der durch die Integrierte Regionalleitstelle alarmierte Löschzug der Wache Altstadt erhielt bereits auf der Anfahrt die Information, dass sich die Flammen schnell ausbreiten würden. Als die Kräfte die Einsatzstelle erreichten, stand das Heck des Mercedes im Vollbrand. Die Flammen hatten bereits einen PKW Renault sowie einen PKW Audi erfasst, welche neben dem Mercedes standen. Die Scheiben an allen drei Fahrzeugen waren bereits geborsten. Durch die enorme Hitzeeinwirkung hatte der Kraftstofftank des Mercedes versagt, so dass Kraftstoff auslief. Dieser entzündete sich und drohte, auf die unmittelbar benachbarte Vegetation überzugreifen.

Feuerwehr wird zu Fahrzeugbrand alarmiert ©MeiDresden.de (Symbolfoto)Feuerwehr wird zu Fahrzeugbrand alarmiert ©MeiDresden.de (Symbolfoto)

Zwei Trupps unter Atemschutz nahmen zwei Strahlrohre vor und löschten die Flammen. Dabei kam auch Schaummittel zum Einsatz. Die Straßeneinläufe wurden vorübergehend abgedichtet, um eine Ausbreitung des brennenden Kraftstoffes in die Kanalisation zu verhindern. Mit einer Wärmebildkamera wurde der Löscherfolg kontrolliert und nach verborgenen Glutnestern gesucht. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz waren 16 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt.

Quelle: Feuerwehr Dresden