Logo von MeiDresden.de

Ein Radfahrer hat am Dienstag einen Rettungssanitäter (53) angegriffen und verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Radfahrer hat am Dienstag gegen 15:20 Uhr in Dresden, OT Helfenbergeinen Rettungssanitäter (53) angegriffen und verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.
Der 53-Jährige war mit einem Rettungswagen mit Blaulicht zu einem medizinischen Notfall unterwegs. Auf der Straße An der Kucksche behinderte der Radfahrer das Fortkommen des Rettungswagens. Nachdem der 53-Jährige das Martinshorn eingeschaltet hatte, ließ der Radfahrer den Rettungswagen passieren. Am Einsatzort rammte der Unbekannte den Sanitäter mit dem Fahrradlenker und verletzte diesen dadurch. Als der 53-Jährige deshalb die Leitstelle informierte, entriss ihm der Mann das Handy. Deshalb rief eine Sanitäterin (25) aus dem Rettungswagen heraus die Polizei, woraufhin der Radfahrer das Handy auf den Rettungswagen warf und davonfuhr.

Polizei sucht Zeugen ©MeiDresden.de (Symbolbild)Polizei sucht Zeugen ©MeiDresden.de (Symbolbild)

Der Radfahrer war etwa 30 bis 40 Jahre alt und von schlanker Gestalt. Er war mit einem blau-lilafarbenem Trikot sowie dunklen Radlerhosen bekleidet und fuhr ein dunkles Mountainbike.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall oder dem Radfahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen

Quelle: Polizeidrektion Dresden