Logo von MeiDresden.de

Dresdner Polizisten haben gestern Abend zwei mutmaßliche Räuber (beide 17) gestellt.

 

Dresdner Polizisten haben gestern Abend zwei mutmaßliche Räuber (beide 17) gestellt.Den Ermittlungen zufolge haben die 17-Jährigen zwei Männer (17, 20) auf der Münchner Straße mit einem Messer bedroht und ihnen unter anderem 10 Euro sowie ein Paar Kopfhörer geraubt. Danach zwangen sie die Männer weitere 40 Euro von einem Geldautomaten abzuheben. Danach floh das Räuber-Duo. Alarmierte Polizeibeamte konnten die beiden Tatverdächtigen noch in der Nähe stellen. Der Syrer sowie der Iraker wurden vorläufig festgenommen. Sie werden heute noch einem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Symbolfoto © MeiDresden.deSymbolfoto © MeiDresden.de

Die Sonderkommission Iuventus hat die weiteren Ermittlungen wegen schweren Raubes übernommen. Aufgrund der Tatumstände ordnen die Kriminalisten diesen Fall den gewalttätigen Jugendgruppierungen zu. Die Sonderkommission Iuventu ist im Dezember vergangenen Jahres ins Leben gerufen worden. Die Beamten ermitteln im Zusammenhang von Raubstraftaten durch Jugendgruppierungen in Dresden.

Quelle: Polizei Dresden