Logo von MeiDresden.de

In der Nacht zu Mittwoch sind drei Jugendliche in Gorbitz beraubt worden. An der Haltestelle „Kirschenstraße“ sprach zunächst ein Unbekannter einen 17-Jährigen an und bat um Zigaretten

 

In der Nacht zu Mittwoch sind drei Jugendliche in Gorbitz beraubt worden. An der Haltestelle „Kirschenstraße“ sprach zunächst ein Unbekannter einen 17-Jährigen an und bat um Zigaretten Der Jugendliche gab diese heraus und lief in Richtung Espenstraße. Dort wurde er von dem Mann und zwei weiteren Tätern angehalten und sein Geld gefordert. Er gab die Geldbörse samt persönlicher Dokumente und Geldkarten heraus. Nachdem die Täter sein Handy forderten und ihn schlugen, gelang ihm die Flucht.

Archiv © MeiDresden.deArchiv © MeiDresden.de

Kurze Zeit später sprachen drei Unbekannte einen 15-Jährigen und einen 16-Jährigen an der Haltestelle „Merianplatz“ an und forderten deren Wertsachen. Die Täter schlugen die Jugendlichen, woraufhin diese ihre Handys und Geldbörsen übergaben und flohen. In beiden Fällen wurden die Jugendlichen leicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen und prüft Zusammenhänge

Quelle: Polizei Sachsen