Logo von MeiDresden.de

- update - Am Montagvormittag nahm ein Mantrailing Hund eine Spur vor dem Haus auf der St.Petersburger Straße auf.

 

- update- Am Montagvormittag nahm ein Mantrailinghund eine Spur vor dem Haus auf der St.Petersburger Straße auf. Ihm wurde ein Stück Stoff unter die Nase gehalten und sofort begann er mit der Suche. Diese führte unter anderem kurz auf die Prager Straße und dann aber schwenkte der Hund um und lief in Richtung Hauptbahnhof-Nord und weiter zu den alten DB-Häusern. Ein Polizeifahrzeug begleitete die Suche. 

Am Montagvormittag nahm ein Mantrailing Hund eine Spur vor dem Haus auf der St.Petersburger Straße auf.  Foto:  © MeiDresden.deAm Montagvormittag nahm ein Mantrailing Hund eine Spur vor dem Haus auf der St.Petersburger Straße auf. Foto: © MeiDresden.de

Am Montagvormittag nahm ein Mantrailing Hund eine Spur vor dem Haus auf der St.Petersburger Straße auf.  Foto:  © MeiDresden.deAm Montagvormittag nahm ein Mantrailing Hund eine Spur vor dem Haus auf der St.Petersburger Straße auf. Foto: © MeiDresden.de

Polizeimeldung 16.10.2022

Aktuell gehen die Staatsanwaltschaft Dresden und die Polizeidirektion Dresden dem Verdacht eines Tötungsdeliktes nach.Einsatzkräfte haben am Samstag in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Dresden-Seevorstadt eine leblose Frau (31) festgestellt. Ein hinzugerufener Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen. Polizisten haben einen Tatverdächtigen (30, deutscher Staatsangehöriger) vorläufig festgenommen.

Symbolfoto © MeiDresden.deSymbolfoto © MeiDresden.de

Aus ermittlungstaktischen Gründen sind derzeit keine weiteren Angaben insbesondere zum Tathergang oder zum Motiv möglich. Staatsanwaltschaft und Polizei werden zu neuen Erkenntnissen informieren.

Quelle: POLIZEIDIREKTION DRESDEN