MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Jugendliche Einbrecher auf frischer Tat in Altenberg ertappt
+++ Der MeiDresden-Newsletter informiert Sie täglich mit aktuellen News aus Dresden und der Umgebung! Tragen Sie sich einfach links unter dem Hauptmenü mit ihrer Email ein! +++

Polizeireport-Dresden.de  16.06.2017  10:00 Uhr - Altenberg (ots) - Am Donnerstagmorgen (15. Juni 2017) wurden die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, durch die Landespolizei Sachsen, bei einem vermutlichen Einbruch in einen Supermarkt in Altenberg um Unterstützung gebeten. Kurz darauf erhielten die Beamten die Information über einen weiteren Einbruch in einen Friseursalon in unmittelbarer Nähe des Supermarktes.

Eine Fahndung nach den möglichen Tätern in unmittelbarer Nähe der beiden Tatorte verlief ohne Ergebnis. Gegen 04:00 Uhr erhielten die Beamten erneut eine Meldung über einen Einbruch in ein Hotel in der Ortslage Oberbärenburg. Am Hotel stellten die Beamten unter anderem eine unverschlossene Seiteneingangstür fest. Bei der anschließenden Durchsuchung des Objektes entdeckten die Beamten zwei Personen, welche unmittelbar beim Erkennen der Polizeibeamten flüchtenden.

Zeitgleich traf der Hotelbetreiber am Hotel ein und wurde von den Beamten über den stattgefunden Einbruch in Kenntnis gesetzt.

Im Zuge der Fahndung nach den flüchtigen Einbrechern erkannten die Beamten auf der Straße einen der flüchtigen Täter und nahmen die Verfolgung auf. Im weiteren Verlauf gelang es den Beamten den Flüchtigen festzunehmen. Auf seiner Flucht versuchte dieser eine Taschenlampe und einen großen Schraubendreher (vermutliches
Tatwerkzeug) wegzuwerfen, welche durch die Beamten aufgefunden und sichergestellt werden konnten.

Dem Hotelbetreiber gelang es zeitgleich den zweiten flüchtigen Täter zu stellen und bis zum eintreffen der Beamten festzuhalten.
Dieser wurde ebenfalls vorläufig festgenommen.

Die Fahndung in Zusammenarbeit in der Landespolizei Sachsen nach weiteren Tatverdächtigen in unmittelbarer Tatortnähe verlief ergebnislos.

Gegen die beiden deutschen Tatverdächtigen (22, 22) wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahl (Einbruchsdiebstahl) eingeleitet.

Ob die beiden Tatverdächtigen auch für die vorangegangenen Einbrüche in den Supermarkt und Friseursalon verantwortlich sind, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Die weiteren Ermittlungen in diesem Sachverhalt führt zuständigkeitshalber die Landespolizei Sachsen.


Quelle: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

Sie haben keine Rechte, Kommentare zu schreiben. Sie müssen sich auf der Seite registrieren! Beleidigungen uns gegenüber aber auch gegen andere Personen werden gelöscht! Sie können gerne eine konstruktive Meinung abgeben.Unsere Meldungen kommen von Firmen,Vereinen, Presse - Agenturen, Pressesprechern. Bei Beleidigungen uns gegenüber behalten wir uns weitere Schritte vor!

Copyright © 2017 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Real time web analytics, Heat map tracking