Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Telefonbetrüger scheiterten

Polizei-Pressemeldung  10.11.2017  14:44 Uhr - Am Donnerstag erhielten mehrere Dresdner unliebsame Anrufe von Telefonbetrügern. Die Senioren beendeten richtiger Weise die Gespräche, sodass ihnen ein finanzieller Schaden erspart blieb. Am Mittag hatte sich ein angeblicher Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft Berlin bei einem 76-Jährigen gemeldet.

Demnach wären aus Altverträgen des Dresdners mittlerweile Kosten von über 5.000 Euro angelaufen, welcher er nun beleichen müsse. Der 76-Jährige ließ sich nicht auf die Forderungen ein.

Mit der gleichen Masche versuchten Betrüger auch an das Geld einer
86-Jährigen zu kommen. Auch sie hatte sofort den Betrugsversuch erkannt und aufgelegt.

Als Polizeibeamte gaben sich Telefonbetrüger am Abend bei einem
79-Jährigen aus. Demnach wäre bei gestellten Einbrechern eine Notiz mit dem Namen und den Vermögenswerten des Dresdners gefunden worden. Als der Senior dies verneinte, wurde das Gespräch beendet.

Die Polizei rät:
Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag.
Geben Sie am Telefon keinerlei Auskünfte zu Ihren finanziellen Verhältnissen!
Übergeben Sie fremden Personen niemals Geld.
Ziehen Sie bei Zweifeln eine Vertrauensperson hinzu und verständigen Sie die Polizei.

 

Quelle: Polizei Dresden
 


Copyright © 2018 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Real time web analytics, Heat map tracking