Dresden(ots). Der Integrierten Regionalleitstelle Dresden wurde ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person gemeldet.

Bei einem schweren Verkehrsunfall wurde eine männliche Person schwer verletzt. Der Integrierten Regionalleitstelle Dresden wurde ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person gemeldet. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich die Lage. Aus noch zu ermittelnder Ursache war ein SUV mit mehreren Fahrzeugen kollidiert und lag nun auf der Fahrerseite.

FW Dresden: Feuerwehr rettet Person nach schwerem Verkehrsunfall ©MeiDresden.de(Symbolfoto)FW Dresden: Feuerwehr rettet Person nach schwerem Verkehrsunfall ©MeiDresden.de(Symbolfoto)

Wann: 13. Oktober 2021 10:29 - 11:45 Uhr
Wo: Prellerstraße

Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Durch die Feuerwehr wurde mittels technischem Gerät eine Fahrzeugstabilisation durchgeführt. Die Person wurde über das Fahrzeugheck schonend gerettet. Im Anschluss wurde die Transportfähigkeit durch den mitalarmierten Notarzt hergestellt, um den Patienten schnellstmöglich in ein Krankenhaus zu überführen. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben, welche die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen hat. Im Einsatz waren insgesamt 24 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt, der Rettungswache Striesen sowie der B-Dienst.

Quelle: Feuerwehr Dresden