Dresden. In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte einen Jugendlichen auf der Raimundstraße in Dresden-Cotta beraubt.

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte einen Jugendlichen auf der Raimundstraße beraubt. Der 17-Jährige wurde von drei Tätern aufgehalten und mittels vorgehaltenem Messer zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Nachdem der Jugendliche versicherte kein Geld bei sich zu haben, nahmen die Täter seinen Rucksack im Wert von rund 30 Euro und flohen.

Einer der Täter war etwa 1,90 Meter groß und schlank. Er trug eine dunkle Mütze sowie einen schwarzen Mundschutz und eine dunkelgrüne Jacke. Der zweite Täter war rund 1,80 Meter groß und kräftig. Er trug ein schwarzes Basecap mit den Buchstaben NY und einen blauen Mundschutz. Bekleidet war er mit einer schwarzen Adidas-Jacke sowie schwarz-weißen Camouflagehosen. Der dritte Täter war etwa 1,60 Meter groß und trug einen blauen Mundschutz und bunte Nike Airmax Turnschuhe.

Die Polizei ermittelt wegen Raubes und sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder den Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle: Polizeidirektion Dresden