Dresden. Aktuell geht die Polizei zwei Fällen des verdächtigen Ansprechens von Kindern nach. Wer hat Wahrnehmungen gemacht?

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war ein Junge (9) auf der Warthaer Straße unterwegs, als neben ihm ein schwarzer Seat stoppte. Der Fahrer forderte das Kind auf einzusteigen und bot ihm gleichzeitig Süßigkeiten an. Der Junge lehnte ab und lief davon. Offenbar hat der Fahrer wenig später einen weiteren Jungen (8) angesprochen. Auch der Achtjährige rannte davon. Vor dem Hintergrund der beiden Vorfälle wird die Dresdner Polizei die Streifentätigkeit in dem Bereich verstärken.

Der Autofahrer wurde als etwa 30 bis 40-jähriger Mann beschrieben. Er hatte kurze schwarze Haare, sprach deutsch und trug einen weißen Pullover.
Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den beiden Vorfällen gemacht? Wer kennt die beschriebene Person? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.


Quelle: Polizei Dresden

Seitenbanner ÖPNV