Logo von MeiDresden.de

(ots). Im Rahmen der Steueraufsicht kontrollierten Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege Pirna am 18. Januar 2023 mehrere Shishabars im Dresdner Stadtgebiet.

 

(ots) - Im Rahmen der Steueraufsicht kontrollierten Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege Pirna am 18. Januar 2023 mehrere Shishabars im Dresdner Stadtgebiet. Dabei stellten sie insgesamt 56 Kilogramm unversteuerten Wasserpfeifentabak sicher.

HZA-DD: Zoll stellt in Dresdner Shishabars über 50 Kilogramm unversteuerten Wasserpfeifentabak sicher ©MeiDresden.de (Symbolfoto)HZA-DD: Zoll stellt in Dresdner Shishabars über 50 Kilogramm unversteuerten Wasserpfeifentabak sicher ©MeiDresden.de (Symbolfoto) 

Darunter waren rund 50 Kilogramm verschiedener Sorten gänzlich ohne Steuerzeichen. Bei weiteren 6 Kilogramm wurde der Wasserpfeifentabak portionsweise aus den Originalverpackungen entnommen und verkauft. Für Wasserpfeifentabak gilt jedoch ein Verpackungszwang und die Entnahme einzelner Portionen und das damit verbundene Brechen des Steuersiegels stellen einen Verstoß gegen das Tabaksteuergesetz dar.

Im Zuge der Kontrollen wurde der Wasserpfeifentabak sichergestellt und Strafverfahren gegen die Besitzer eingeleitet.
Der entstandene Steuerschaden beläuft sich auf über 2.500 Euro.

Quelle: Hauptzollamt Dresden