Logo von MeiDresden.de

Am Freitag und Sonntag meist freundlich, Samstag Schauer möglich bei 26 bis 31 Grad.

Nach zwei historisch heißen Hitzetagen mit Spitzenwerten von örtlich über 40 Grad Celsius sorgen Schauer und Gewitter nun zumindest zeitweise für etwas Abkühlung, wobei "Abkühlung" relativ zu sehen ist. Vor allem im Süden bleibt des durchweg hochsommerlich warm bis heiß. Am Freitag dürfte man im Süden wieder verstärkt ins Schwitzen kommen.Der Keil von Hoch KLAUS über dem Nordmeer lässt die Sonne scheinen und die Temperaturen in die Höhe schnellen.In der Nacht zum Samstag zieht ein weiterer Tiefausläufer von West nach Ost über das Land hinweg. Insbesondere in der Mitte und im Süden stehen dann wieder Schauer und Gewitter auf der Agenda.

Am Freitag und Sonntag meist freundlich, Samstag Schauer möglich bei 26 bis 31 Grad. ©MeiDresden.deAm Freitag und Sonntag meist freundlich, Samstag Schauer möglich bei 26 bis 31 Grad. ©MeiDresden.de

Am Freitag heiter, die meisten Sonnenanteile im Bergland. Höchsttemperaturen 28 bis örtlich 31, im Bergland 25 bis 27 Grad. Schwacher Nordwestwind. In der Nacht zum Samstag zunächst gering bewölkt, in der zweiten Nachthälfte zunehmende Bewölkung, gegen Morgen örtlich leichter Regen oder Schauer. Tiefsttemperaturen 18 bis 13 Grad. Schwachwindig.

Am Samstag wolkig, durchziehende Schauer, im Bergland einzelne Gewitter. Höchsttemperaturen 26 bis 30, im Bergland 22 bis 25 Grad. Schwacher Nordwestwind. In der Nacht zum Sonntag gebietsweise aufklarend. Tiefsttemperaturen 15 bis 11 Grad. Schwachwindig.

Am Sonntag bei wenigen Wolken viel Sonnenschein und niederschlagsfrei. Maxima zwischen 27 und 31, im Bergland zwischen 23 und 27 Grad. Schwachwindig. In der Nacht zum Montag klar. Temperaturrückgang auf 18 bis 14 Grad. Schwacher Wind.

Quelle: DWD