Logo von MeiDresden.de

Am Mittwochmorgen wurde ein abgestürztes Ultraleichtflugzeug in einem Waldgebiet bei Neureichenau gefunden. Der Pilot war Eberhard Mittag vom Verein Dresdner Fernsehturm.

Am Mittwochmorgen wurde ein abgestürztes Ultraleichtflugzeug in einem Waldgebiet bei Neureichenau gefunden. Zuvor hatten Angehörige Alarm geschlagen. Beim Piloten handelt es sich um Eberhard Mittag vom Verein Dresdner Fernsehturm, das bestätigte die Staatsanwaltschaft Passau gegenüber der DNN und SZ.

Archiv  © MeiDresden.deArchiv © MeiDresden.de

Pressemeldung der Polizei:

Am Dienstag (26.07.2022) war ein Ultraleichtflugzeug besetzt mit zwei Männern von Dresden aus in Richtung Wels in Österreich unterwegs. Die Maschine war vormittags in Dresden gestartet. Nachdem der Kontakt zwischen den beiden Insassen, zwei 69- und 80-jährigen Männern, und deren Angehörigen abbrach, verständigten diese in Dresden die Polizei.

Eine von der Polizei durchgeführte Handyortung ergab einen Standort im Bereich Altreichenau, Lkr. Freyung-Grafenau. In der Folge kam es zu einer großangelegten Suchaktion unter Beteiligung örtlichen Polizeidienststellen sowie der Bergwacht, Feuerwehr und Rettungshundestaffel. Auch ein Polizeihubschrauber war an der Suche beteiligt.

In den frühen Morgenstunden konnte schließlich das abgestürzte Ultraleichtflugzeug in dicht bewaldetem Gebiet bei Altreichenau aufgefunden werden. Für den 69-jährigen Piloten und seinen 80-jährigen Begleiter kam jede Hilfe zu spät.

Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei aus Passau haben die Ermittlungen zur Absturzursache aufgenommen. Aktuell können hierzu noch keine Angaben gemacht werden.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Flugzeugabsturz machen können, sich mit der Kriminalpolizei Passau unter 0851/9511-0 telefonisch in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizei Bayern