Dresden/Warnemünde. Wie die DB mitteilte finden vom 13. bis 20. Juni Bauarbeiten an der Eisenbahnbrücke in Neustrelitz statt.

Die Deutsche Bahn errichtet vom 13. bis 20. Juni eine neue Eisenbahnbrücke in Neustrelitz. Insgesamt investiert die DB hier einen einstelligen Millionenbetrag in eine leistungsfähige und zuverlässige Infrastruktur. Beide Bahngleise zwischen Fürstenberg (Havel) und Neustrelitz werden für sieben Tage gesperrt.

Die Züge der IC-Linie Warnemünde – Rostock – Neustrelitz – Berlin – Dresden werden zwischen Berlin und Rostock über Schwerin umgeleitet, die Halte in Waren (Müritz), Oranienburg, Neustrelitz und Berlin Gesundbrunnen entfallen. Die Abfahrt- und Ankunftszeiten verschieben sich um etwa 45 Minuten. Zusätzlich halten die Züge in Schwerin Hbf. Einzelne Züge entfallen während der Bauarbeiten. Wir empfehlen den Reisenden, sich vor der Fahrt auf www.bahn.de oder in der App DB Navigator zu informieren.

DB: Behinderungen auf der IC Linie Dresden nach Warnemünde  Foto  (Archiv):: Exklusivfoto © MeiDresden.de/Mike SchillerDB: Behinderungen auf der IC Linie Dresden nach Warnemünde Foto (Archiv):: Exklusivfoto © MeiDresden.de/Mike Schiller

  DB: Behinderungen auf der IC Linie Dresden nach Warnemünde    Foto: MeiDresden.de (Archiv) DB: Behinderungen auf der IC Linie Dresden nach Warnemünde Foto: MeiDresden.de (Archiv)

Währen der Sperrzeit wird die alte Brücke abgebrochen und die neue Brücke als vorgefertigtes Bauwerk eingeschoben. Dafür sind umfangreiche Ingenieurbauleistungen, Erdbauarbeiten, Oberbau- und Tiefbauarbeiten, sicherungstechnische Leistungen, das Erneuern der Oberleitung sowie Anpassungen an der Straße erforderlich.

Quelle: Deutsche Bahn

Seitenbanner ÖPNV