Leipzig/Dresden. Hartes Felsgestein lässt die Arbeiten an den Eisenbahnbrücken in der Bienertstraße und in der Würzburger Straße in Dresden nur langsam voranschreiten.

Hartes Felsgestein lässt die Arbeiten an den Eisenbahnbrücken in der Bienertstraße und in der Würzburger Straße in Dresden nur langsam voranschreiten. Mit Vorbohrungen sollen nun Stahlträger schneller verbaut werden als das bei dem ursprünglich geplanten Verfahren möglich war. In Dresden-Plauen erneuert die DB im Rahmen des Lückenschlusses zwischen der Sachsen-Franken-Magistrale und dem Eisenbahnknoten Dresden die drei Eisenbahnbrücken Würzburger Straße, Bienertstraße und Altplauen. Zudem wird der Haltepunkt modernisiert und barrierefrei ausgebaut. Damit die Züge auch in künftigen Bauphasen weiterrollen können und auch der Haltepunkt angefahren werden kann, baut die DB ein Umfahrungsgleis und Hilfsbrücken auf der Ostseite der Gleise ein. Das Gleis wird nun Mitte Juli in Betrieb gehen.

Dresden-Plauen: Das Umfahrungsgleis für die Arbeiten geht im Juli in Betrieb  Foto: © MeiDresden.deDresden-Plauen: Das Umfahrungsgleis für die Arbeiten geht im Juli in Betrieb Foto: © MeiDresden.de

Dresden-Plauen: Das Umfahrungsgleis für die Arbeiten geht im Juli in Betrieb  Foto: © MeiDresden.deDresden-Plauen: Das Umfahrungsgleis für die Arbeiten geht im Juli in Betrieb Foto: © MeiDresden.de

 
Für die Arbeiten an den Brücken in der Bienert- und Würzburgerstraße muss bis 17. Juli tageweise jeweils von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr das Betriebsgleis gesperrt werden. Für die S-Bahn S 3 fahren an diesen Tagen Ersatzbusse zwischen dem Hauptbahnhof und Tharandt.

Alle Informationen zu den Sperrungen, den geänderten Fahrplänen und früheren Abfahrtszeiten der Ersatzbusse erhalten die Fahrgäste unter www.bahn.de und www.mitteldeutsche-regiobahn.de sowie unter www.vvo-online.de.

Deutsche Bahn modernisiert den Haltepunkt Dresden-Plauen   Foto: © MeiDresden.deDeutsche Bahn modernisiert den Haltepunkt Dresden-Plauen Foto: © MeiDresden.de

Ab Juli beginnt dann der Abriss der drei alten Eisenbahnbrücken Würzburger Straße, Bienertstraße und Altplauen. Außerdem erneuert die DB den Oberbau, die Oberleitungsanlage sowie die Leit- und Sicherungstechnik. Die Modernisierungsarbeiten werden weiterhin wie geplant Ende 2022 abgeschlossen.

Dieses Investitionsvorhaben ist Bestandteil des Programms „#Neues Netz für Deutschland“ für Mobilität und Klimawende. Rund 650 Millionen Euro stehen 2021 für die Infrastruktur in Sachsen zur Verfügung. 100 Kilometer Gleise, 80 Weichen und 10 Eisenbahnbrücken packt die DB in diesem Jahr mit der Rekordsumme an. Außerdem modernisiert die Deutsche Bahn 35 Haltepunkte und Bahnhöfe darunter den Dresdener Hauptbahnhof. Auch mittlere und kleinere Stationen wie Borna, Coswig, Flöha, Görlitz und Dresden-Plauen profitieren von den Investitionen.

Weitere Informationen unter: https://www.deutschebahn.com/pr-leipzig-de/aktuell/Bauvorhaben_2020-5856740

MeiDresden.de Beitrag:

Deutsche Bahn modernisiert den Haltepunkt Dresden-Plauen

 Quelle: Deutsche Bahn AG