Sachsen. Nach dem Nebel in den Morgenstunden wärmten die Sonnenstrahlen die Luft auf knapp 7 Grad auf. Was für ein schöner Montag. Am Mittwoch sollen es bis 15 Grad werden.

Nach dem Nebel in den Morgenstunden wärmten die Sonnenstrahlen die Luft auf knapp 7 Grad auf. Was für ein schöner Montag. Am Mittwoch sollen es bis 15 Grad werden.  Bei dem schönen Wetter zog es MeiDresden.de am Montagmorgen wieder an die Elbe. Mit einem zweistündigen Spaziergang von der Carolabrücke nach Pieschen begann der Montag. Unterwegs gab es viel zu sehen. Einige Eindrücke gibt es nun hier zu sehen.

Mit Sonne und Blauen Himmel in die neue Woche  Foto: MeiDresden.de/Mike SchillerMit Sonne und Blauen Himmel in die neue Woche Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Mit Sonne und Blauen Himmel in die neue Woche  Foto: MeiDresden.de/Mike SchillerMit Sonne und Blauen Himmel in die neue Woche Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Am Dienstag neben ein paar Quellwolken und teils dichten Schleierwolken auch zeitweise Sonne. Trocken bei Tageshöchstwerten zwischen 11 und 14, im Bergland zwischen 7 und 11 Grad. Schwacher bis mäßiger Ostwind, gelegentlich stark böig auflebend. In der Nacht zum Mittwoch überwiegend gering bewölkt oder klar und Minima zwischen 3 und -1 Grad. Frost in Bodennähe. Schwachwindig.

Mit Sonne und Blauen Himmel in die neue Woche  Foto: MeiDresden.de/Mike SchillerMit Sonne und Blauen Himmel in die neue Woche Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Mit Sonne und Blauen Himmel in die neue Woche  Foto: MeiDresden.de/Mike SchillerMit Sonne und Blauen Himmel in die neue Woche Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Am Mittwoch zunächst heiter, im Tagesverlauf zunehmend stark bewölkt, aber trocken. Maxima zwischen 15 und 17, im Bergland zwischen 10 und 15 Grad. Schwacher Wind aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag bedeckt und gegen Morgen im Vogtland einzelne Schauer. Minima zwischen 7 und 4 Grad. Schwachwindig.

Am Donnerstag bedeckt, gebietsweise schauerartig verstärkter und mit einzelnen Gewittern durchsetzter Regen. Höchstwerte zwischen 16 und 18, im Bergland zwischen 12 und 16 Grad. Schwacher bis mäßiger, im Tagesverlauf deutlich auffrischender Südwest- bis Westwind. In der Nacht zum Freitag wolkig bis stark bewölkt, anfangs noch örtlich etwas Regen, anschließend aber überwiegend trocken. Tiefstwerte zwischen 8 und 4 Grad. Mäßiger Westwind, gelegentlich stark böig auflebend.

Quelle: Deutscher Wetterdienst