Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - „Tierisches Geising“ - III.Prunksitzung des 70. Session der Ski- und Eisfaschings

MeiDresden.de  10.02.2018  00:22 Uhr - Am Samstagabend fand die III.Prunksitzung der 70. Session des Ski- und Eisfaschings in Geising statt. Unter Beifall wurden am Anfang der 11-Rat, der Präsident, sowie das Prinzenpaar auf die Bühne geholt. Der Schlachruf "PITSCHE -PATSCHE, PITSCHE -PATSCHE, NASS NASS NASS" durchhalte den Saal. Unter den Besuchern war auch der Bürgermeister Thomas Kirsten, der natürlich sein Fett abbekam. Das besondere am Geisinger Fasching ist, dass man auch den Mut hat, was unbequemes darzustellen, sagte Thoams Langner - Präsident des Ski- und Eisfaschings auf Nachfrage von MeiDresden.de

Einmarsch des 11-Rates mit Präsident Thomas Langner

Hissen der Fahne

Als der Bürgermeister auf die Bühne gerufen wurde, sträubte er sich leicht, denn Prinz Alexander I. und Nadine I hielten ihre Rede über die Städte der Eingemeindung und da kam er nicht gut weg. Das Rathaus in Altenberg wurde als "Faultierfarm" bezeichnet. Auch Geising gehört seit 2011 zu Altenberg, was einigen Geisingern nicht gefällt.

Bürgermeister Thomas Kirsten

Oh, Thomas Kirsten sang ein Liedchen und versprach: "Ja der Fasching der bleibt hier", also in Geising, da wo er 1948 durch Jo Hammer ins Leben gerufen wurde.

Peter von Falkenburg, als junger Arzt

 

Das Programm war unterhaltsam und das Motto „Tierisches Geising“ hielt mit verschiedenen "tierischen" Programmpunkten das was es versprach. Auch Themen aus Altenberg wurden aufgegriffen.

 

So wurde der Einkaufsmarkt am Bahnhof, sowie das noch im Bau befindliche "Seniorenheim" verarbeitet. Aber auch der Nachwuchs kam nicht zu kurz.

Fotos: MeiDresden.de/Mike Schiller

Copyright © 2018 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.