Logo von MeiDresden.de

Erfüllend, abwechslungsreich und immer im Team unter Menschen: Das ist es, was die Arbeit bei der Feuerwehr und dem Rettungsdienst Dresden. Nachwuchs wird gesucht.

Erfüllend, abwechslungsreich und immer im Team unter Menschen: Das ist es, was die Arbeit bei der Feuerwehr und dem Rettungsdienst Dresden so besonders macht. Um junge Leute für die Berufe des Brandmeisters/der Brandmeisterin und des Notfallsanitäters/der Notfallsanitäterin zu interessieren, wirbt die Feuerwehr Dresden mit der Kampagne „Bist Du bereit?“. Für zwei Wochen hängen 100 City-Light-Plakate vom 3. bis 17. Oktober im Dresdner Stadtgebiet.

Ein QR-Code auf dem Plakat führt direkt zu den Ausbildungs- und Stellenangeboten auf www.dresden.de/feuerwehr

© Foto: PR/Landeshauptstadt Dresden© Foto: PR/Landeshauptstadt Dresden

Jan Pratzka, der für Brand- und Katastrophenschutz zuständige Beigeordnete: „Die Feuerwehr Dresden hat breit gefächerte Aufgaben, für die wir qualifiziertes Personal suchen. Wir brauchen Köpfe aus allen Bereichen, egal ob Industrie, Handwerk oder mit klassischer Schulbildung. Deshalb möchten wir nicht nur über unsere reichweitenstarken Auftritte in den Sozialen Medien, sondern auch lokal und direkt mit Plakaten um geeignete Nachwuchskräfte werben.“

Verstärkung ist dringend nötig, denn die Einsatzzahlen von Feuerwehr und Rettungsdienst befinden sich auf einem Rekordniveau: Im Jahr 2022 absolvierten die Beschäftigten fast 180.000 Einsatze. In der Integrierten Regionalleitstelle Dresden gehen pro Tag etwa 2.200 Anrufe ein.
Pratzka: „Ich bin sehr stolz, dass wir eine schlagkräftige Feuerwehr in Dresden haben. Jeden Tag, rund um die Uhr sind sie für uns da und spielen eine unverzichtbare Rolle in unserer Gesellschaft. Sie stehen bereit, um Menschen zu helfen, sei es bei Bränden, Unfällen oder medizinischen Notfällen. Die Bereitschaft, sich für andere einzusetzen und Verantwortung zu übernehmen, leben alle haupt- und ehrenamtlichen Mitglieder der Feuerwehr Dresden.“

Michael Klahre, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit und Nachwuchsgewinnung bei der Feuerwehr Dresden: „Ein Beleg dafür ist beispielsweise auch, dass wir die Protagonisten der Kampagne aus den eigenen Reihen rekrutieren konnten. Felix und Sherin haben sich sofort bereit erklärt, bei diesem Projekt mitzuwirken und der Feuerwehr Dresden ein authentisches und zeitgemäßes Gesicht zu geben.“ Während sich Sherin (23) derzeit im zweiten Lehrjahr in der Ausbildung zur Notfallsanitäterin befindet, hat Felix (34) seine Ausbildung im Jahr 2022 abgeschlossen und ist nun als Brandmeister an der Feuer- und Rettungswache Übigau tätig.

Als besonderen Höhepunkt der Kampagne stellt sich die Feuerwehr Dresden auf der renommierten Messe FLORIAN vor, die von Donnerstag, 12. Oktober, bis Sonnabend, 14. Oktober 2023, im Messegelände stattfindet. Dr. Michael Katzsch, Leitender Stadtdirektor und Amtsleiter des Brand- und Katastrophenschutzamtes freut sich, dass Interessierte vor Ort die Möglichkeit bekommen, sich gezielt auf das Auswahlverfahren vorzubereiten: „Potenzielle Bewerberinnen und Bewerber können sich einem realitätsnahen Test unterziehen und damit prüfen, ob sie für die Aufgaben in der Brandbekämpfung und Notfallmedizin geeignet sind. Neben Kompetenzen in Naturwissenschaften, Deutsch und Mathematik ist vor allem die physische Belastbarkeit von großer Bedeutung.“

Neben der Kampagne setzt die Feuerwehr Dresden weiterhin auf Nachwuchskräfte aus der Jugendfeuerwehr: Während sich ein Teil der Jungen und Mädchen später ehrenamtlich in der aktiven Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr engagiert, entscheiden sich andere junge Kameradinnen und Kameraden dafür, ihr Geld bei der Dresdner Feuerwehr zu verdienen und erlernen den Beruf des Brandmeisters oder des Notfallsanitäters.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden