Logo von MeiDresden.de

Die Entscheidung ist gefallen, der neue Betreiber für das Gondeln auf dem Carolasee im Großen Garten Dresden steht fest.

 

Die Entscheidung ist gefallen, der neue Betreiber für das Gondeln auf dem Carolasee im Großen Garten Dresden steht fest. Mit dem Unternehmer René Girrbach hat die Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH einen Betreiber gefunden, der mit seinem Konzept aus Gondeln im Zusammenspiel mit einem Eisgarten überzeugt hat. Der Eisgarten setzt auf herzhafte und süße Speisen, die auch für den kleinen Geldbeutel geeignet sind. Im Angebot finden sich Premiumeis von Manula, einer kleinen Eismanufaktur aus Pirna, die ihre (auch veganen) Eissorten aus natürlichen Zutaten herstellt, hausgebackener Kuchen sowie Kaffee und Kakao aus der mehrfach prämierten Dresdner Kaffee- und Kakaorösterei. Das nachhaltige Konzept beinhaltet auch, dass kein Einweg-Geschirr verwendet wird. Vielmehr wird selbst der essbare Eislöffel zum Genuss.René Girrbach ist im Großen Garten kein Unbekannter – mit seiner GG Event Agentur verantwortet er seit mehreren Jahren die Lichterfahrten der Dresdner Parkeisenbahn. 

Foto: Archiv © MeiDresden.de/Mike SchillerFoto: Archiv © MeiDresden.de/Mike Schiller

Damit ein Gondelbetrieb in der kommenden Saison 2023 wieder möglich ist, arbeitet SBG intensiv mit den zuständigen Fachbehörden wie z.B. der Behörde für Denkmalschutz zusammen. Als nächster Schritt stehen die Bauanlaufberatungen mit dem Sächsischen Immobilien- und Baumanagement (SIB) an, in Folge derer die nötigen Baumaßnahmen an dem aktuell baufälligen Bootshaus festgestellt werden. 
 

Quelle: Schlösserland Sachsen