MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Coronavirus: Hilfe bei einer Notsituation

MeiDresden.de  19.03.2020  15:12 Uhr - Der derzeitige Coronavirus drängt viele an den Rand des Lebens. Wie soll man sich verhalten und wo bekomme ich eventuell Hilfe? Keiner sollte in so einer Situation alleine sein, zumindest wissen wo es Hilfe gibt. Die wichtigsten Telefonnummern für Dresden im Überblick 

Corona-Info-Hotline des Freistaates Sachsen 0800-100 0214

Beachten sie aber, nicht jeder Husten ist gleich ein Norfall! Haben Sie den Verdacht der Ansteckung mit dem Coronavirus?
01. zuhause bleiben und telefonisch abklären, ob und wenn sie auf das Virus getestet werden können.
Hotline für Fragen: 0351/56 45 58 55 - Montags bis Freitags 07:00 Uhr bis 18:00 Uhr

02. Zu den Allgemeinverfügungen des Sozialministeriums gibt es viele Fragen:Telefon: 0351 564-55860

03. Kinder- und Notbetreuung: 0351/ 56 46 99 99
 
04: Sächsische Schweiz: 03501/ 51 51 166 und 03501/ 51 51 177

05. Ärztlicher Bereitschaftsdienst: Medizinische Hilfe in der Nacht, am Wochenende und an Feiertagen
Telefon 116117

06. Babyklappe, Mütternotruf: Telefon 0180-4232323

07. Frauenschutzhaus: Telefon 0351-2817788

08.Helpline Dresden - Notfallnummer für Migrantinnen und Migranten
Telefon 0351-85075222

09. Kinder- und Jugendnotdienst: Telefon 0351-2754004

10. Krisentelefon: Telefon 0351-8041616 - Öffnungszeiten - täglich 17-23 Uhr

Der Psychosoziale Krisendienst des Gesundheitsamtes bietet ab sofort von Montag bis Freitag jeweils 9 - 17 Uhr eine telefonische psychologische Beratung (0351 - 488 53 41) an. Je nach Bedarf wird das ausgebaut.

Wichtig: Die 110 und 112 ist nur für Notfälle und Menschen mit lebensbedrohlichen Erkrankungen gedacht!
Bei reinen Fragen zum Coronavirus dürfen diese Nummer nicht gewählt werden!

 

Weitere Info: https://www.dresden.de/de/rathaus/notrufe-infotelefone.php?pk_campaign=Shortcut&pk_kwd=Krisenwegweiser

Copyright © 2020 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.